Ratgeber für Eltern und Tagesmütter


Tagesmutter Informationen für TagesmütterTagesmutter Familien Ratgeber für Eltern

Eine Tagesmutter bietet Flexibilität für Familien

In den vier Jahren, in denen Ute F. Ihre beiden Kinder im Gemeindekindergarten betreuen ließ, war sie eigentlich recht zufrieden mit den Öffnungszeiten. Als Verkäuferin hatte sie nun aber eine Stelle nur bekommen, wenn sie alle vierzehn Tage auch samstags arbeiten konnte. Ute brauchte die Arbeit dringend und hatte natürlich zugesagt. Doch wohin mit den Kindern an den Samstagen? Die Dienste einer Tagesmutter waren ihr noch nicht bekannt. Zunächst sprang noch die Oma ein, und wenn die nicht konnte, auch schon mal eine Freundin. Aber das konnte keine Dauerzustand sein. Die Freundin aber gab Ute den Tipp sich doch mal nach Tagesmüttern umzusehen. Über das Internet fand Ute F. viele Frauen die sich als Kinderbetreuung qualifiziert hatten. Natürlich war die Vorstellung, ihre Kinder in die Betreuung einer fremden Tagesmutter zu geben, mit gemischten Gefühlen besetzt. Doch das mulmige Gefühl bei der Kinderbetreuung legte sich sehr schnell.

Eine Tagesmutter ist die ideale Kindertagespflege für Eltern die eine flexible Kinderbetreuung suchen.

Wir haben Tipps und Informationen für viele Situationen zusammengestellt. Viele Themen direkt aus der Praxis: Qualifizierung, Erziehung, Rechtliches aus der Tagespflege.

Mit unserer Beratung versuchen wir Sie an das Thema heranzuführen. Aktuelles aus der Praxis erfahren Sie in unserem Blog.

© Grischa Georgiew  -  Fotolia.comViele Tagespflegerinnen und -pfleger waren sofort bereit, sich einige Male mit ihr zu treffen. So konnte Ute F. in verschiedenen Gesprächen die Frauen kennen lernen, sich mit ihnen über grundlegende Themen zur Kindererziehung austauschen. Und tatsächlich fand sie auch sehr schnell eine Kinderbetreuung, bei der die Chemie stimmte. Auch ihre beiden Kinder waren begeistert von der Tagesmutter und freuten sich auf die Samstag bei ihrer „Samstagsmami“ wie sie sie schon bald nannten. Wie viele Tagesmütter betreute noch zwei weitere Kinder, so dass für Spielkameraden immer gesorgt war. Nach einem halben Jahr entschloss sich Ute F. Ihre Kinder die ganze Woche über von der Tagesmutter betreuen zu lassen, weil sich ein sehr freundschaftliches Verhältnis entwickelt hatte, von denen die Kinder enorm profitierten. Neben der Betreuung während der Arbeitszeit blieben die Kinder später auch mal ein ganzes Wochenende, wenn Ute F. für ihren Beruf Weiterbildungsseminare gebucht hatte. Das wäre in einem Kindergarten einfach nicht möglich gewesen.

Tagesmütter sind echte Hilfen für Berufstätige

Tagesmutter spielt mit KindernIn der ohnehin noch immer überaus angespannten, wirtschaftlichen Situation ist es insbesondere für Mütter bzw. Berufswiedereinsteigerinnen mit kleineren Kindern, ein nicht gerade leichtes Unterfangen, wenn es darum geht, die Jobsuche näher ins Auge zu fassen. Eine Tagesmutter ist oftmals die ideale Möglichkeit die unterschiedlichsten Steine, die sich den betreffenden Personen dabei oftmals in den Weg legen nachhaltig und effizient aus dem Weg zu räumen. Noch immer ist eine große Vielzahl der Personalverantwortlichen in kleinen, mittelständischen oder großen Unternehmen der Meinung, dass ein Kind die Bewerber nicht selten daran hindern würde, der gewünschten, beruflichen Tätigkeit uneingeschränkt und mit der notwendigen Flexibilität nachgehen zu können. Eventuell zu erwartende Probleme in der Schule bzw. im Kindergarten oder auch krankheitsbedingte Aspekte, geben in der Tat Anlass zu einer solchen Annahme. Leider wird sich dies in Deutschland wohl auch nicht so schnell ändern.

Wohl dem, der in einer solchen Situation die hilfreiche und kompetente Unterstützung einer Kindertagespflegerin oder -pfleger in Anspruch nehmen kann. Im Gegensatz zur Kinderbetreuung in einem Hort, Kita, Kindertagespflege oder in einer Tagesstätte, erfolgt die Beaufsichtigung durch Tagesmütter zumeist im kleinen Verhältnis, sodass in der Regel eine erstklassige Unterbringung des Kindes sichergestellt werden kann. Einige Tagesmütter kommen, entsprechend der zuvor abgeklärten Arbeitszeiten, in die jeweilige Familie / Wohnung des Kindes und beschäftigen sich mit ihrem Schützling. Damit sind Sie für Berufstätige echte Hilfe im Alltag.

Andererseits und das ist meistens der Fall, ist die Betreuung des Kindes in den eigenen vier Wänden der Tagesmutter unter Umständen günstiger für alle Beteiligten. Für gewöhnlich treffen die Kinder dort mit Spielgefährten zusammen, was für eine gute soziale Entwicklung & Bildung unbedingt erforderlich ist.

Und das ist nur einer der vielen Vorteile von Tagesmüttern als Kindertagesstätte:

  • Bundesministerium schreibt Anforderungen für Pflegeerlaubnis vor
  • Jugendamt prüft jeden der in der Kinderbetreuung tätig ist
  • Fortbildungen der Kinderbetreuung lehrt auch pädagogische Förderung
  • Hohe Anforderungen an die Betreuungstätte (Neuregelung 2013)
  • Viele Tagesmütter sind Mitglied im Bundesverband
  • In jeder Stadt verfügbar – kann auch online gesucht werden
  • Betreuung kann auch im eigenen Haus erfolgen
  • Aufwendungen werden zum Teil vom Jugendamt übernommen

Lesen sie auf unseren Seiten weitere Infos rund um Vorteile und Rahmenbedingungen mit einer Tagesmutter. Zum Beispiel zu den Kosten oder Aufgaben.

Häufige Themen zur Kinderbetreuung bei der Tagesmutter

Viele Themen rund um die Kinderbetreuung finden Sie auf unserer Seite. Angefangen von einem Krippenwagen Vergleich bis zu unserer Kündigungs-Vorlage.
Haben Sie eine Frage als Tagesmutter oder Tagesvater? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre persönlichen Erfahrungen. Hier finden Sie unseren Kontakt.

Weitere Links finden Sie in unsere Themenübersicht.

Bilderquelle: © Grischa Georgiew – Fotolia.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*