Betreut.de – Testbericht


Über Betreut.de

Im Dezember 2007 ging das Projekt Betreut.de unter der Leitung seines Gründers Steffen Zoller an den Start. Zunächst konzentrierte sich Betreut.de auf familiennahe Betreuungsdienstleistungen und so wurden in erster Linie Babysitter an suchende Eltern vermittelt. In den vergangenen Jahren wurde das Angebot an Betreuungsdienstleistungen erheblich ausgebaut und so können Eltern über Betreut.de heutzutage auch

  • Tagesmütter,
  • Leihomas und
  • Nannys

im gesamten Bundesgebiet ausfindig machen. Abgerundet werden die Dienstleistungen von Betreut.de durch die Vermittlung von:

  • Nachhilfelehrern
  • Seniorenbetreuung
  • Haushaltshilfen
  • Gärtnern
  • Handwerkern sowie
  • Hunde- und Katzensittern

Betreut.de Onlineshop

Im Jahre 2012 wurde bekannt, dass der im Jahre 2006 gegründete amerikanische Betreuungsvermittler Care.com mit seiner Gründerin Sheila Lirio Marcelo die Plattform Betreut.de übernimmt. Der Firmengründer Zoller blieb an Bord und sorgt bis heute gemeinsam mit seinem Team am Firmensitz in Berlin für die weitere Expansion von Betreut.de in Europa. Heutzutage gilt Betreut.de unter dem Dach von Care.com mit mehr als 15 Millionen Mitgliedern in 16 Ländern Nordamerikas und Europas als größter Vermittler von Familiendienstleistungen weltweit.

Betreut.de Kinderbetreuung

Darüber hinaus bietet Care.com und damit auch Betreut.de für Firmen einen speziellen Betreuungsservice. Der sogenannte Workplace Solutions Service hat das Anliegen, Mitarbeitern von Unternehmen zu helfen und sie somit durch familienunterstützende Dienstleistungen an die Unternehmen zu binden. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben soll durch Betreuungsangebote für alle Familienmitglieder, das Notfallprogramm für unerwarteten Betreuungsbedarf sowie die Unterstützung bei der Bewältigung privater Krisen verbessert werden.

Nicht nur für Suchende rund um familiennahe Betreuungsdienstleistungen bietet Betreut.de eine gute Chance fündig zu werden, sondern auch Arbeitssuchende können sich im Rahmen eines kostenfreien Inserats vorstellen.

Regionale Ausrichtung von Betreut.de

Wie bereits erwähnt ist Betreut.de ein Angebot der international tätigen Plattform Care.com. Das Unternehmen agiert in 16 Ländern wie beispielsweise in den USA, Kanada, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Belgien, Dänemark, den Niederlanden und Schweden. Auch, wenn sich in Ballungsräumen wie Berlin, Hamburg oder München die meisten Betreuungsangebote finden lassen, haben Sie bei Betreut.de gute Chancen, in ländlichen Räumen Tagesmütter und Babysitter zu finden.

Leider bietet die Suchanzeige bei Betreut.de keine Möglichkeit, nach fremdsprachigen Kinderbetreuern Ausschau zu halten. Allerdings finden Sie im Rahmen Ihrer eigenen Suche linker Hand Filterfunktionen, die die Suche nach fremdsprachigen Babysittern und Tagesmüttern zulassen.

Über die länderspezifischen Seiten des Betreuungsdienstes im jeweiligen Land können Sie auch im Ausland Betreuung anfordern. Das macht beispielsweise Sinn, wenn Sie in einem der angebotenen Länder Ihren Urlaub verbringen und dort nach einem Babysitter Ausschau halten.

Teilnote: 8 von 10 Punkten

Kostenfreie und kostenpflichtige Leistungen

Bei Betreut.de können Sie sich zunächst für eine kostenfreie Basismitgliedschaft entscheiden. Das bedeutet, dass Sie über die Postleitzahlensuche Betreuer in der näheren Umgebung ausfindig machen und Bewerbungen von Alltagshelfern empfangen können. Um das Basis-Paket von Betreut.de nutzen zu können, ist eine kostenfreie Registrierung erforderlich. Damit Sie mit den Bewerbern in Kontakt treten können, müssen Sie eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft eingehen. Dabei handelt es sich um ein Abonnement über einen Monat bzw. drei oder zwölf Monate, das nicht automatisch endet.

Die Premium-Mitgliedschaft bei Betreut.de beinhaltet diese Leistungen:

  • Sie können unbegrenzt Kontakt zu Betreuern aufnehmen
  • Sie können Dokumente passender Betreuer einsehen
  • Sie können Bewerbungen auf direktem Wege beantworten
  • Mit dem Abonnement sind alle Kosten von Betreut.de abgegolten

Sobald Sie Ihre Tagesmutter, Ihren Babysitter oder andere Alltagshelfer gefunden haben, können Sie Ihr Abonnement kündigen. Damit kehren Sie zur Basis-Mitgliedschaft zurück. Bei Bedarf können Sie ein erneutes Abonnement bei Betreut.de eingehen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Preise, Zahlungsmöglichkeiten und Kündigungsmodalitäten bei Betreut.de

Betreut.de bietet Ihnen eine Premium-Mitgliedschaft im Rahmen eines Abonnements an. Leider können die Preise erst nach einer kostenfreien Anmeldung eingesehen werden. Hier ein Überblick über alle Abonnements:

  • Abonnement über 1 Monat: 35 Euro
  • Abonnement über 3 Monate: 70 Euro (23,33 Euro pro Monat)
  • Abonnement über 12 Monate: 140 Euro (11,66 Euro pro Monat)

Betreut.de Premiummitglied

Tipp: Haben Sie regelmäßigen Bedarf an Babysittern, Tagesmüttern und Hilfen aller Art für den Haushalt, bietet sich die Jahresmitgliedschaft an. Die Ersparnis gegenüber der 1-Monatsmitgliedschaft beträgt rund 66 Prozent.

Bei Betreut.de stehen Ihnen zur Zahlung der Premium-Mitgliedschaft diese Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Kreditkarte (Visa, Mastercard und American Express)
  • SEPA-Lastschrift

Die Bezahlung der Babysitter, Nannys, Tagesmütter, Leihomas und Haushaltshelfer erfolgt bei Betreut.de direkt zwischen Ihnen und der Hilfe. Eine Bezahlung über das Portal ist nicht möglich.

Der bei Betreut.de kostenpflichtig gebuchte Dienst verlängert sich automatisch um den gebuchten Zeitraum und muss deshalb von Ihnen gekündigt werden. Eine Kündigung können Sie per Telefon, E-Mail oder Brief bis zu 7 Kalendertagen vor Ablauf des aktuellen Abonnements veranlassen. Bei Nichteinhaltung dieser Frist gilt die Kündigung nach Ablauf des Folgebuchungszeitraums. Speziell dieser Fakt hat uns nicht gefallen, was zum Punktabzug führte.

Teilnote: 5 von 10 Punkten

Die Sicherheit und Zertifizierungen bei Betreut.de

Bei Betreut.de wird die Datensicherheit groß geschrieben. So werden personenbezogene Kontaktdaten geheim gehalten und die erste Kontaktaufnahme erfolgt über das interne Nachrichtensystem. Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer geben Sie erst dann weiter, wenn Sie das möchten. Darüber hinaus sichert Betreut.de seine Nutzer über diese Mechanismen ab:

  • Regelmäßige Prüfung der Online-Einkaufsvorgänge über den TÜV SÜD mit anschließender Zertifizierung in den Bereichen Datenschutz, technische Sicherheit und Prozess-Transparenz.
  • Schutz vor nicht autorisierten Zugriffen durch eine Firewall sowie Zertifizierung nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) der Kreditkartenunternehmen.
  • Übermittlung Ihrer Daten über eine sichere SSL-Verbindung. Damit wird verhindert, dass Ihre Daten durch Dritte nicht eingesehen werden können.
  • Sogenannte Social Plug-Ins wie von Facebook und Twitter können durch die Nutzer deaktiviert werden. Damit werden bei Betreut.de personenbezogene Daten keinesfalls unautorisiert an Dritte weitergegeben.

Leider hat sich Betreut.de bisher nicht im Rahmen der Initiative Trusted Shops zertifizieren lassen. Eine Geld-zurück-Garantie suchen Kunden bei Betreut.de vergeblich.

Teilnote: 8 von 10 Punkten

Registrierung bei Betreut.de

Die Startseite informiert Sie über wesentliche Eckpunkte des Angebotes. Um die Leistungen von Betreut.de sowohl in kostenfreier als auch in kostenpflichtiger Form Nutzen zu können, bedarf es einer kostenlosen Registrierung. Über den Menüpunkt „Jetzt anmelden“ in der oberen Menüzeile gelangen Sie zu einem Formular, in dem Sie angeben, ob Sie einen Helfer oder ob Sie selbst einen Job finden möchten. Danach geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort ein.

Betreut.de Registrierung

Nachdem Sie Ihre Anmeldung abgesendet haben, geht Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zu. Nach einem Klick darauf steht Ihnen Ihr persönlicher Kundenbereich bei Betreut.de zur Verfügung. Von dort aus

  • lösen Sie Ihre Suche aus,
  • haben Zugang zum Magazin,
  • können auf Ratgeber zurückgreifen,
  • können eine Job-Anzeige aufgeben und
  • eine Premium-Mitgliedschaft eingehen.

Tipp: Gutscheinaktionen für die kostenpflichtige Mitgliedschaft finden Sie in Ihrem Kundenbereich sofort nachdem Sie sich eingeloggt haben. Dort erfahren Sie auch den eventuell benötigten Gutscheincode. Der Blick auf einschlägige Gutscheinportale lohnt außerdem. Mithilfe dortiger Gutscheine können Sie unter Umständen eine Premium-Mitgliedschaft bei Betreut.de kostenfrei nutzen oder Rabatte erzielen.

Jobsuchende können sich über das gleiche Formular wie Hilfesuchende kostenfrei anmelden. Im Anschluss können Sie ein Profil anlegen und Ihre Qualifikationsnachweise hochladen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Die Suchfunktionen bei Betreut.de

Über die modern und übersichtlich gestaltete Benutzeroberfläche von Betreut.de können Suchende sofort eine Schnellsuche unter Angabe weniger Daten ausführen.

Betreut.de Profile entdecken

Nach der kostenfreien Registrierung zur Basis-Mitgliedschaft steht Ihnen eine erweiterte Suche zur Verfügung. Suchen Sie sich dafür zunächst unter „Profile entdecken“ den Schwerpunkt der gewünschten Betreuungsdienstleistung heraus. Unter der Rubrik „Kinderbetreuung“ finden Sie diese Suchoptionen:

  • Babysitter
  • Nanny (Betreuung im eigenen Zuhause)
  • Tagesmutter/Tagesvater (Betreuung in den Räumen des Anbieters)
  • Leihoma
  • Au-pair
  • Alle Kinderbetreuer

Im Suchformular der erweiterten Suche können Sie eine Filterfunktion nutzen, mit deren Hilfe Sie Ihre Suche nach diesen Kriterien verfeinern:

  • Umkreis
  • PLZ/Ort
  • Suchbegriff
  • Stundenlohn
  • Alter
  • Sprachen
  • Eigenschaften
  • Erfahrung in Jahren

Betreut.de erweiterte Suche

Für Ihr eigenes Inserat steht Ihnen unter „Job-Anzeige aufgeben“ ein Formular zur Verfügung, welches Sie in wenigen Minuten ausfüllen können. Dort definieren Sie die Häufigkeit der gesuchten Unterstützung, teilen mit, wie viele Kinder in welchem Alter betreut werden sollen, legen die Region fest und informieren darüber, welchen Stundenlohn Sie zahlen möchten. Zu Ihrer Orientierung finden Sie bei Betreut.de eine Information darüber, welcher Stundensatz in Ihrer Region für die erbrachte Leistung üblich ist. Vor dem Versand Ihrer Suchanzeige können Sie sich optional für die Premium-Mitgliedschaft entscheiden und ein Foto hochladen.

Betreut.de Betreuer finden

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Informationsgehalt der Profile und Bewertung

Betreut.de sieht sich ausschließlich als Kontaktportal, auf dem Informationen ausgetauscht und erste Absprachen getroffen werden können. Seitens des Portals wird keine direkte Betreuung zur Verfügung gestellt. Weder wird eine Vorauswahl getroffen noch werden den Suchenden bestimmte Betreuer vorgeschlagen. Die Anzeige der Profile richtet sich ausschließlich nach den von Ihnen definierten Kriterien.

Die angezeigten Kurzprofile in der Übersicht enthalten neben einem kurzen Vorstellungstext ein Bewerberfoto, das Alter, die Entfernung von Ihrem Wohnort, die Erfahrung, den Stundensatz sowie die Information darüber, seit wann die Betreuerin oder der Betreuer Mitglied bei Betreut.de ist. Um ausführliche Informationen zu erhalten, muss jedes Profil einzeln aufgerufen werden. Dort geben dann diese Überschriften Auskunft über die Leistungen der Bewerber:

  • Details zu …
  • Erfahrung und Qualifikation
  • Checkliste mit möglichen Tätigkeiten
  • Verfügbarkeit
  • Aktivität
  • Antwortquote
  • Dokumente falls vorhanden
  • Bewertungen falls vorhanden

Positiv fällt die Verfügbarkeitsanzeige auf, mit deren Hilfe eine unnötige Kontaktaufnahme verhindert wird. Auch, dass Bewerber Zeugnisse und Zertifikate zur Einsicht hochladen können, spricht für den Service von Betreut.de. Allerdings müssen Sie die Richtigkeit der Angaben selbst überprüfen. Eine Überprüfung seitens Betreut.de findet nicht statt. Die Einsicht in hochgeladene Dokumente wie Empfehlungsschreiben, Zeugnisse oder den Lebenslauf können Sie unter der Verfügbarkeitsübersicht über den Butten „Zugriff anfragen“ erreichen.

Betreut.de bietet den Nutzern der Betreuungsdienstleistungen eine Bewertungsmöglichkeit an, von der leider nur in wenigen Fällen Gebrauch gemacht wird. Das ist selbstverständlich nicht Betreut.de anzulasten, doch aufgrund der wenigen Bewertungen hilft dieses System nur in geringem Maße weiter.

Teilnote: 7 von 10 Punkten

Serviceleistungen bei Betreut.de

Damit Sie auf Anhieb die richtige Betreuerin oder den passenden Betreuer finden, stellt Ihnen Betreut.de eine Reihe von kostenfreien Ratgebern zur Verfügung. So rufen Sie im Mitgliederbereich rechter Hand unter „Checklisten & Guides“ zum Beispiel den Ratgeber Kinderbetreuung oder den Ratgeber Alltagshelfer auf. Dort erfahren Sie mehr über

  • die Auswahl,
  • das Bewerbungsgespräch,
  • die Rahmenbedingungen und darüber,
  • welche Ansprachen Sie treffen sollten.

Außerdem hält das Magazin Informatives über zahlreiche Themen für Eltern, Senioren und alle Hilfesuchende bereit. Eine Service-Garantie wie bei Hallobabysitter.de oder eine Geld-zurück-Garantie ist bei Betreut.de nicht vorgesehen.

Teilnote: 8 von 10 Punkten

Kundenservice und Kontaktmöglichkeiten bei Betreut.de

Bei Betreut.de wird Ihnen viel Transparenz geboten. So helfen die Antworten im FAQ-Bereich sowie die Schnelleinführung unter „So geht´s“ beim Kennenlernen der Angebote des Vermittlungsportals. Darüber hinaus steht Ihnen ein Eltern Blog zur Verfügung und auch die Community bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ hilft bei Fragen weiter. Im hauseigenen YouTube-Channel können Sie mehr über den Service von Betreut.de erfahren.

Offen gebliebene Fragen können Sie entweder schriftlich über das Kontaktformular unter Kontakt oder telefonisch von montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der gebührenpflichtigen Rufnummer +49 (0) 30 29 36 38 90 loswerden.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Ergebnisse aus unserem Test-Account

Die kostenfreie Registrierung geht reibungslos vonstatten und bereits nach wenigen Minuten konnten wir auf den internen Kundenbereich von Betreut.de zugreifen. Das Aufgeben einer Suchanzeige ist äußerst einfach und die vorgegebenen Textbausteine helfen beim Formulieren. Unser Inserat im Bereich der Kinderbetreuung wurde innerhalb von 90 Minuten geprüft und freigeschaltet. Innerhalb von sechs Stunden gingen acht aussagekräftige Bewerbungen ein, die unseren Anforderungen weitestgehend entsprachen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Gesamteindruck von Betreut.de

Betreut.de punktet mit seiner übersichtlichen Plattform. Sowohl Hilfe- als auch Jobsuchende können sich kostenfrei registrieren und ein schneller Überblick ist aufgrund der zahlreichen Suchfunktionen gewährleistet. Darüber hinaus beschränkt sich das Portal nicht nur auf die Kinderbetreuung, sondern bietet auch auf Hilfe für alltägliche Arbeiten. Die Profile der Jobsuchenden sind aussagekräftig wobei im Gesamtüberblick ein Mehr an Informationen wünschenswert wäre. Bei diesem Punkt macht Hallobabysitter.de vor wie so etwas aussehen kann. Positiv bei Betreut.de fällt auf, dass die Bewerbungen auch ohne eine Premium-Mitgliedschaft gelesen werden können.

Wer antworten will, muss allerdings mit einem Einstiegstarif von 35 Euro für einen Monat recht tief in die Tasche greifen. Wünschenswert wären hier kürzere Mitgliedszeiträume zu einem geringeren Preis. Das würde wahrscheinlich vielen Suchenden den Einstieg bei Betreut.de vereinfachen. Aus welchem Grund bei Betreut.de die Preise für die Premium-Mitgliedschaft nur für registrierte Mitglieder einsehbar sind, erschließt sich uns nicht. Als weiterer Kritikpunkt gilt, dass Premium-Mitgliedschaften ausschließlich als Abonnement angeboten werden. Wird das Abo nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch. Diese Regelung sollte unserer Ansicht nach überdacht werden.

Vorteile bei Betreut.de auf einen Blick

v Neben der Betreuung für Kinder können weitere familiennahe Dienstleistungen gebucht werden.

  • Die hohe Anzahl an Bewerbern kann durch nützliche Filterfunktionen durchsucht werden.
  • Wichtige rechtliche Hinweise sind über die Startseite von Betreut.de einsehbar.
  • Mit der kostenfreien Registrierung erhalten Suchende Zugang zu vielen nützlichen Informationen rund um die Auswahlkriterien und Bewerbungsgespräche.
  • Die Profile bei Betreut.de sind aussagekräftig und der Verfügbarkeitskalender vereinfacht die Planung.
  • Eingehende Bewerbungen können auch bei einer kostenfreien Nutzung von Betreut.de gelesen werden.
  • Bewerber können Dokumente wie Zertifikate, Zeugnisse, Empfehlungen und einen Lebenslauf hochladen, die auf Anfrage eingesehen werden können.

Nachteile bei Betreut.de auf einen Blick

  • Der Einstieg in eine Premium-Mitgliedschaft ist mit einem Monat sehr lang gewählt, was sich in recht hohen Kosten niederschlägt.
  • Die Preise für eine Premium-Mitgliedschaft können erst nach der Registrierung abgefragt werden.
  • Bei Betreut.de handelt es sich im kostenpflichtigen Bereich um ein Abonnement, welches unter Einhaltung von Fristen gekündigt werden muss.

Gesamtnote: 86 von 100 Punkten

Dieses Ergebnis entspricht der Gesamtnote „gut“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*