Kinderfee.de – Testbericht


Über Kinderfee.de

Die Vermittlungsplattform für Tageseltern Kinderfee.de mit Sitz in Berlin ging im Jahre 2012 an den Start. Dort bieten rund 25.000 qualifizierte Betreuer ihre Dienste ab einem Stundenlohn von 8 Euro an. Bei Kinderfee können Sie sich mit wenigen Klicks kostenfrei anmelden und haben sofort Zugriff auf das gesamte Leistungsspektrum. Eine Premium-Mitgliedschaft – wie bei anderen Diensten – ist bei Kinderfee.de nicht vorgesehen.

Kinderfee.de Onlineshop

Wir empfinden das sehr positiv und als wohltuende Abwechslung. Bei Kinderfee.de stellen sich Babysitter und Tagesmütter vor, sodass Sie für jeden Betreuungsbedarf fündig werden. Außergewöhnlich ist auch das große Altersspektrum für welches Betreuungsleistungen angeboten werden. Für Neugeborene bis zu Teenies können Sie bei Kinderfee.de fachlich versierte Betreuer finden.

Regionale Ausrichtung bei Kinderfee.de

Kinderfee.de ist in Deutschland tätig. In der Hauptsache finden sich Betreuungskräfte in Ballungsräumen und größeren Städten. Erweitern Sie bei der Suchanfrage den Suchumkreis, haben Sie allerdings gute Chancen, auch in ländlichen Gegenden Babysitter und Tagesmütter zu finden.

Sind Sie auf der Suche nach fremdsprachigen Betreuern, hilft Ihnen die Suchfunktion weiter. Standardmäßig sind Deutsch und Englisch vorgegeben. Über den Menüpunkt „Andere Sprachen“ können Sie jedoch aus einer Vielzahl weiterer Sprachen auswählen. Angenehm fällt auf, dass bereits die Kurzprofile in der Übersicht über das Sprachenangebot der Betreuer Auskunft geben.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Kostenfreie und kostenpflichtige Leistungen bei Kinderfee.de

Bei Kinderfee.de haben Sie nach Ihrer kostenfreien Registrierung sofort Zugriff auf alle Kurz- und Langprofile aller Babysitter und Tagesmütter entsprechend ihrer Umkreissuche. Die Betreuungspreise werden von den Babysittern und Tagesmüttern selbst festgelegt und beginnen bei 8 Euro pro Stunde. Im Stundensatz ist eine Unfallversicherung für Ihr Kind bereits enthalten. Erfreulich ist, dass es bei Kinderfee.de keinerlei versteckten Kosten gibt.

Kinderfee.de So funktioniert es

Sie haben sofort Zugriff auf das Leistungsportfolio und erfahren exakt, welche Betreuungskosten auf Sie zukommen. Durch die Kontoabbuchung des vereinbarten Betrages werden anschließende Missverständnisse ausgeschlossen. Außerdem erhalten Sie monatlich eine steuerlich absetzbare Rechnung, die alle Betreuungszeiten auflistet.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Preise, Zahlungsarten und Kündigungsmöglichkeiten

Bevor Sie eine längerfristige Zusammenarbeit eingehen, können Sie einen kostenpflichtigen Kennenlerntermin vereinbaren. Die Kosten belaufen sich auf 50 Prozent des im Profil angegebenen Preises. Um einen solchen Termin zu vereinbaren, geben Sie den Namen und das Geburtsdatum Ihres Kinder/Ihrer Kinder an und schlagen einen Termin vor. Anschließend können Sie Ihre Kontaktdaten und eine persönliche Nachricht hinterlassen. Die Zahlung des Termins zum Kennenlernen als auch einer vereinbarten Betreuung findet per Bankeinzug statt. Ihr Konto wird erst belastet, nachdem der Termin stattgefunden hat.

Eine Kündigung Ihrer Mitgliedschaft erübrigt sich bei Kinderfee.de, da diese komplett kostenfrei ist. Kosten entstehen Ihnen nur dann, wenn Sie einen Kennenlerntermin bzw. eine Betreuungsdienstleistung in Anspruch nehmen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Die Sicherheit und Zertifizierungen bei Kinderfee.de

Bei Kinderfee.de steht die Sicherheit der Kinder im Mittelpunkt. So werden die Daten der zu 100 Prozent volljährigen Babysitter und Kinderfrauen verifiziert. Dazu zählen die Personalien ebenso wie die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer. Alle Tageseltern bei Kinderfee.de verfügen über ein Zertifikat vom Jugendamt, welche über ihre Qualifizierung wie ein tadelloses Führungszeugnis sowie einen Erste-Hilfe-Kurs Auskunft gibt. Darüber hinaus stellt Kinderfee.de sicher, dass die Umgebung bei den Tageseltern in Bezug auf spielen, schlafen und essen kindgerecht ist. Auch die Umgebung muss vom Jugendamt zertifiziert werden.

Außerdem sind Ihre Kinder bei Buchung eines Babysitters, einer Tagesmutter oder eines Tagesvaters automatisch unfallversichert. Die Servicegebühr von Kinderfee.de enthält zudem eine Haftpflichtversicherung für Babysitter. Damit hält sich der Schaden auch in Grenzen, falls einmal etwas zu Bruch gehen sollte. Kinderfee.de ist zudem durch den TÜV Rheinland zertifiziert und verfügt über die eKomi Kundenauszeichnung. Die Kundenbewertungen bei eKomi können Sie in der Fußzeile über den Menüpunkt „kinderfee.de Erfahrungen“ abrufen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Registrierung bei Kinderfee.de

Der Registrierungsvorgang bei Kinderfee.de gestaltet sich sehr einfach. Geben Sie auf der Startseite Ihren Vor- und Zunamen sowie eine E-Mail-Adresse ein. Nach dem Versenden Ihrer Informationen erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink innerhalb weniger Minuten. Mit dem Klick auf diesen Link gelangen Sie zum Portal von Kinderfee.de und haben Zugriff auf alle Leistungen.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Die Suchfunktionen bei Kinderfee.de

Auf der Übersichtsseite finden Sie die Reiter „Betreuung finden“ und „Meine Betreuer“. Klicken Sie auf den erstgenannten Reiter, können Sie linker Hand Ihre Suche durch die Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes auslösen und mithilfe der Entfernung und der Filterfunktionen verfeinern. Diese Filterfunktionen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Stundenlohn
  • Häufigkeit und Betreuung
  • Zeit der Betreuung
  • Alter der Betreuerin
  • Erfahrung
  • Qualifikationen
  • Mobilität
  • Sprachen

Unserer Meinung nach funktioniert die Suchfunktion bei Kinderfee.de sehr einfach und die Ergebnisse sind zielführend. Falls in Ihrer Region keine Profile zur Verfügung stehen, können Sie den Umkreis Ihrer Suche unter dem Stichwort Entfernung erweitern. Benötigen Sie einen Ersatz- oder Notfall-Babysitter können Sie sich an das Serviceteam von Kinderfee.de wenden.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Kinderfee.de Suche

Informationsgehalt der Profile

Der Informationsgehalt der Kurz- und Langprofile ist hoch. So erfahren Sie im Kurzprofil

  • den Prüfungsstatus der Betreuer,
  • den Stundensatz,
  • die Erfahrung,
  • die Sprachen,
  • die Antwortquote sowie
  • die Aussage darüber, auf wie vielen Merkzetteln die Betreuer vermerkt sind.

Die Langprofile bieten Ihnen:

  • einen Vorstellungstext
  • eine Übersicht über weitere Qualifikationen wie einen Erste-Hilfe-Kurs, ein pädagogisches Studium, ein Babysitter-Diplom, einen Übungsleiterschein und andere
  • Informationen über Hobbys, Lieblingsbücher und den Kinderheld der Bewerber
  • Ein Foto für den ersten Eindruck

Schade ist, dass keine Bewertungen durch andere Eltern eingesehen werden können. Allerdings können Eltern ihre Babysitter als „Lieblingsbabysitter“ vermerken, was durch ein Herz rechts neben dem Namen bekanntgegeben wird.

Teilnote: 7 von 10 Punkten

Serviceleistungen bei Kinderfee.de

Auf der Startseite können Sie sich über alle Leistungen von Kinderfee.de sowie die Herangehensweise ausführlich informieren. In der Fußzeile erfahren Sie mehr über die Funktionsweise, das Team, die Vorteile bei Kinderfee, die Schwerpunkte bei der Suche, die Zertifikate sowie die AGB für Eltern und Betreuer. Insgesamt präsentiert sich Kinderfee.de sehr transparent.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Kinderfee.de Vorteile

Kundenservice und Kontaktmöglichkeiten bei Kinderfee.de

Telefonisch können Sie Kinderfee.de unter der gebührenpflichtigen Servicenummer +49 (0) 30 60 98 54 420 erreichen. Die Servicezeiten werden leider nicht angegeben. Für schriftliche Nachrichten können Sie sich an die E-Mail-Adresse info@kinderfee.de wenden. Außerdem könnt ihr mehr über Neuigkeiten sowie über Gewinnspiele und Aktionen bei Facebook erfahren.

Teilnote: 8 von 10 Punkten

Ergebnisse aus unserem Test-Account

Das Portal für Babysitter und Tagesmütter funktioniert reibungslos. Auch ohne eigene Suchanzeige können Betreuer in der näheren Umgebung ausfindig gemacht werden. Das schützt das E-Mail-Postfach vor ständig eingehenden Bewerbungen. Möchten Sie sich Vorschläge unterbreiten lassen, können Sie auf der Startseite Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Nach dem Ausfüllen eines ausführlichen Fragebogens gehen Ihnen automatisch Bewerbungen zu.

Ihre Kontaktdaten werden dabei nicht veröffentlicht. Uns hat die Möglichkeit gefallen, dass wir uns ohne eigenes Gesuch aus den Profilen Tagesmütter, Tagesväter und Babysitter heraussuchen konnten. Die ersten Bewerbungen erreichten uns bereits nach wenigen Stunden.

Teilnote: 10 von 10 Punkten

Gesamteindruck von Kinderfee.de

Der Gesamteindruck von Kinderfee.de ist sehr positiv, weil es keinerlei versteckten Kosten in Form einer Premium-Mitgliedschaft gibt. Der Zugang zu allen Daten ist völlig kostenfrei und erst bei der Beauftragung von Tageseltern und Babysittern wird der vereinbarte Stundensatz fällig. Darüber hinaus punktet Kinderfee.de mit seinem Kennenlern-Angebot und den automatisch beinhalteten Versicherungen.

Die Tatsache, dass alle Betreuer verifiziert sind, sticht positiv hervor. Weiterhin positiv bewerten wir, dass der Stundensatz vom Konto der Eltern abgebucht wird und es daher keinerlei Missverständnisse gibt. Die Internetseite könnte insgesamt ansprechender gestaltet werden und bedarf unserer Meinung nach einer Überarbeitung.

Kinderfee.de ist bei wichtigen sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ und Twitter vertreten. Darüber hinaus steht eine App zum Download bereit.

Vorteile bei Kinderfee.de im Überblick

  • Völlig kostenfreie Nutzung des Angebots
  • Keine Premium-Mitgliedschaft und keine versteckten Kosten
  • Kennenlern-Angebot zum halben Stundensatz
  • Zertifizierung der Betreuer
  • Ersatz- und Notfall-Babysitter
  • Einfache Bezahlung und Abrechnung
  • Steuerabzugsfähige Rechnung wird ausgestellt

Nachteile bei Kinderfee.de im Überblick

  • Die Internetseite ist überarbeitsbedürftig
  • Wichtige Informationen können teils nur über Umwege erreicht werden

Gesamtnote: 95 von 100 Punkten

Das Ergebnis entspricht der Gesamtnote „Sehr gut“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*