Baby Overalls – Darauf sollte man achten

WORAUF MAN VOR DEM KAUF ACHTEN SOLLTE UND WELCHE UNTERSCHIEDE ES GIBT

Der Herbst/Winter naht und Sie sind auf der Suche nach einem Kleidungsstück für Ihr Baby, das warm hält und zugleich praktisch ist? Dann sollten Sie sich näher mit dem Thema Overalls befassen. 

Babys kühlen sehr schnell aus und sind der Kälte im Prinzip ausgeliefert, da sie sich noch nicht selbst wärmen können. Gerade der sehr empfindliche Bereich am Bauch, Rücken und den Nieren sollte daher stets warm gehalten werden. Mit einer Jacke, einer Hose und einem Body ist zwar schon ein Anfang gemacht, für die kalte Jahreszeit reichen diese Kleidungsstücke jedoch noch nicht aus. Zwei getrennte Klamotten verrutschen leicht und lassen Zugluft und Kälte an die empfindlichsten Bereiche des kleinen Körpers.

Mit einem Overall kann genau das nicht passieren: Ihr Schatz bleibt rundum warm und kuschelig eingepackt. Doch was ist ein Overall eigentlich und wofür wird er verwendet? Welche Unterschiede bestehen und worauf soll ich beim Kauf achten? Wir geben Ihnen Tipps und beantworten die häufigsten Fragen, damit Sie den passenden Overall für Ihren Schatz finden. 

Was ist ein Baby-Overall?

Ein Overall ist ein Einteiler, das heißt also, ein Kleidungsstück für den ganzen Körper, das nicht verrutschen kann und so die kälteempfindliche Rücken- und Nierenpartie optimal warm hält. Overalls für Babys können aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein – je nach Gusto und je nachdem, wie warm der Babyoverall sein soll.

Die meisten der praktischen Kleidungsstücke für Babys sind aus Frottee, Nicki oder mir Daunen gefüttert und halten Ihren kleinen Liebling kuschelig warm – auch bei eisigen Außentemperaturen.

Kuschlig und bequem: Der Overall für Babys

Warm eingepackt kann einem auch eisiges Wetter nichts.

Overalls für Babys haben grundsätzliche lange Arme und Beine und sollten angezogen perfekt sitzen, damit nichts zwickt oder drückt. Ihr kleiner Liebling sollte sich schließlich wohl darin fühlen und sich auch ausgiebig bewegen und strampeln können.

Wer meint, das Wickeln sei mit einem Overall sehr kompliziert, irrt. Babyklamotten sind mittlerweile derart komfortabel konzipiert, dass das Wickeln dadurch nicht anstrengender und langwieriger, sondern bequemer und kurzweilig wird.

Grund hierfür sind die praktischen Druckknöpfe, die beinahe alle Säuglings-Klamotten mittlerweile im Schritt aufweisen.

Besonders praktisch für unterwegs

Besonders unterwegs, beim Arztbesuch, beim Einkaufen oder wo immer Sie Ihr Baby aus dem warmen Kinderwagen herausnehmen müssen, zeigt sich der Overall als Garant dafür, dass das Baby nicht zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt wird.

Ohne Wärmeverlust oder hochrutschendem Jäckchen kann Ihr Winzling aus dem Wagen genommen und getragen werden. Die empfindliche Nierenpartie bleibt geschützt und warm eingepackt. So kann einem auch eisiges Wetter nichts anhaben.

Overalls für Babys gibt es sowohl für den Winter, gut gefüttert mit Daunen als auch luftig leicht für den Sommer, wo man ihn auch nur mit Windel drunter tragen kann. Im Winter gilt es stets zu bedenken, dass Ihr Baby auch unter der Kapuze noch ein kleines Mützchen tragen sollte. Für die Allerkleinsten ist ein Mützchen ohnehin ein Muss.

Der Baby-Overall muss perfekt sitzen

Ein noch so schöner Overall hilft nichts, wenn er nicht richtig passt. Generell gilt zwar: Besser zu groß, als zu klein, dennoch verpufft die Wirkung des Kleidungsstücks auch dann einigermaßen, wenn das gute Stück zwei Nummern zu groß ist.

Zu klein darf der Overall jedoch schon gar nicht sein: Ihr Baby möchte sich darin gut bewegen und strampeln können und sollte sich keinesfalls eingeengt fühlen.

Kleidungsstück mit vielen Gesichtern

Jacke vs. Overall: Auch die Jacke ist warm, aber sie verrutscht beim Hochnehmen leicht und bietet so Zugluft eine Angriffsfläche.

Der Markt bietet viele verschiedene Arten von Overalls für Babys: So werden beispielsweise Ober- und Unterteile mit Klettverschlüssen verbunden, sodass sie jederzeit einzeln getragen werden können oder einige andere haben eine Kapuze, die man jederzeit abnehmen kann.

Es gibt auch Overalls mit Fäustlingen oder Fußteilen, die natürlich jederzeit abgemacht werden können. Bei so manch einem lassen sich sogar die Ärmel entfernen, was ein großer Vorteil für die Übergangszeit bei oftmals sehr kühlen Morgenstunden und warmen Tagen ist.

Wer sich für einen schönen und allem voran passenden Overall entschieden hat, sollte diesen noch auf das Wichtigste prüfen: Die Sicherheit steht an erster Stelle. Bänder und Knöpfe haben an der Kleidung von Babys nichts zu suchen. Sie können nicht nur gefährlich werden, sondern sind auch unpraktisch, weil das Zuknöpfen und Zubinden unnötig lange dauert.

Die Fütterung

Die Fütterung der Overalls unterscheidet sich ebenfalls – je nach Jahreszeit – voneinander. Die meisten der praktischen Kleidungsstücke sind mit Teddy-Futter oder Daunen gefüllt. Gerade eine Fütterung mit Daunen hält sehr warm (wir kennen es alle von unseren geliebten Daunen-Jacken).

Sie können mit Ihrem Schatz also jederzeit an die frische Luft gehen, denn auch der stärkste Winter rechtfertigt das Stubenhocken nicht: Frische Luft ist gesund und sorgt bei Ihrem Kind für guten Schlaf und die nötigen Abwehrkräfte.

Overalls für das Baby für jede Temperatur

Baby-Overalls eignen sich besonders gut für die Übergangszeit von Herbst zu Winter und im Winter selbst. Je nachdem, welche Jahreszeit angesprochen werden soll, ist auch die Fütterung unterschiedlich. Sie reicht von Frottee über Nicki bis hin zu Filz oder Daunen.

Daunen sind für die kalten Wintermonate wie Januar und Februar besonders gut geeignet. Seit Jahrzehnten schätzen auch Erwachsene den wärmenden Effekt von Daunenjacken im Winter. Im Herbst und Frühjahr – sprich, in den Übergangszeiten mit teils sehr kalten Morgen- und Abendstunden – kann auch eine andere Fütterung gewählt werden, da Daunenoveralls dann tagsüber oder im Auto schlicht zu warm sind.

Süße Motive für die süßen Kleinen

Die herrlichen Baby-Overalls sind zum Teil so putzig anzusehen, dass man selbst ohne Kleinkind sofort zugreifen möchte. Es gibt sie in sehr schlichten Ausführungen, aber auch in auffallenden Farben und Motiven. Meist sind auf die Babyoveralls lustige Tiermotive zu finden; es gibt jedoch auch welche in Leo-Print, mit Streifen oder völlig abstrakten Mustern.

Ein Overall eignet sich übrigens ganz hervorragend als Geschenk zur Geburt. Nachdem die praktischen Alltagshelden nicht ganz günstig ist und werdende Eltern oftmals von einem teureren Exemplar zurückscheuen, ist ein hochwertiges Geschenk zur Geburt eines Kindes sicherlich ein Grund für große Freude bei den frisch gebackenen Eltern.

Kaufen Sie einfach ein etwas größeres Modell, damit der kleine Erdenbürger sicher noch hinein passt.

Neu oder gebraucht: Sie haben die Qual der Wahl

Gute und qualitativ hochwertige Overalls für Babys bekommt man nicht für wenige Euros. Wer sparen möchte oder mit einem kleinen Geldbeutel shoppen geht, kann sich gerne auf einem Basar umsehen. Oftmals gibt es auf einem solchen tolle gebrauchte Kinder- und Babyklamotten für den kleineren Geldbeutel.

Auch viele Online-Plattformen bieten Eltern wie auch werdenden Eltern die Chance, sich mit gebrauchten und wesentlich günstigeren Kleidungsstücken einzudecken. Nie ein Schaden: Hören Sie sich im Bekanntenkreis um. Bei vielen Mamas und Papas stapeln sich noch die Kisten mit Babykleidung auf dem Dachboden und viele sind froh, wenn die hübsche Kleidung nochmals Verwendung findet.

Wer neu kaufen möchte, sieht sich am besten im Fachhandel rund um das Kind oder im Internet (beispielsweise über Amazon) um. Auch viele Babymärkte haben eigene Webseiten, auf denen Sie sich in Ruhe inspirieren lassen können. Wer sich bzw. seinem Nachwuchs etwas Besonderes gönnen möchte, kann sogar den Namen seines Lieblings einsticken lassen. Klar: Dieser Spaß kostet natürlich einiges an Aufpreis.

Die Checkliste vor dem Kauf

Sie haben sich entschieden, für Ihren Liebling einen Overall zu kaufen? Sie möchten das komfortable Kleidungsstück verschenken? Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine gute Wahl getroffen, über die sich Ihr Kind bzw. dessen Eltern sicherlich sehr freuen werden.

Bevor Sie zuschlagen, möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben, die Sie (hoffentlich) vor dem Kauf durchlesen:

    1. Bitte achten Sie auf ausreichende Sicherheit: Keine Knöpfe, Schnürchen oder sonst etwas, das womöglich hübsch aussieht, Ihrem Schatz aber gefährlich werden könnte.
    2. Qualität ist wichtig. Naturmaterialien sind zwar teurer, aber auch schonender für Mensch und Natur. Eine gute Alternative ist Baumwolle.
    3. Offene oder geschlossene Ärmchen und Füßchen: Sind die Füßchen geschlossen, ersparen Sie sich mehrfache Socken oder Babyschuhe; ähnlich verhält es sich mit Handschuhen oder Fäustlingen.

Fazit

Warme Overalls für Babys sind ein Must-Have für alle werdenden Eltern. Auch wenn die guten Stücke im Preis etwas höher liegen, sollte man hier nicht an der falschen Stelle sparen. Babys kühlen sehr schnell aus und eine verrutschende Jacke und/oder Hose ermöglicht, dass kalte Luft an Babys Bauch und Rücken gelangt. Mit einem Overall löst sich dieses Problem von ganz alleine, da die Alltagshelden nicht verrutschen und nackte Haut preisgeben können. Wer keinen neuen kaufen möchte, kann sich auf Basaren rund um das Kind oder auf den gängigen Plattformen im Web umsehen.

Alle Overalls sind Einteiler und in Ihrer Vielfalt kaum zu überbieten: Der Markt bietet sie mit Kapuze, mit Füßlingen, mit Fäustlingen und Druckknöpfen im Schritt zum einfachen Wickeln. Auch in Sachen Farbe stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen: Von Leoprint über lustige Tiermotive bis hin zu schlichten Overalls in braun oder grau gibt es beinahe nichts, was es nicht gibt.

Als Geschenk zur Geburt eignen sich Babyoveralls besonders gut, da sie hochwertiger und auch preislich höher liegen als manch andere Ausstattung an Klamotten. Wer es ganz besonders machen möchte, kann sogar den Namen des kleinen Erdenbürgers in den Overall sticken lassen.

Es gibt viele Dinge, die kann man haben, muss sie aber nicht. Der Overall zählt unserer Meinung nach nicht dazu: Man muss einen solchen einfach haben! Die komfortablen Kleidungsstücke sind super praktisch und eignen sich gerade auch für die Übergangszeit (je nach Fütterung), um Ihren Schatz warm einzupacken und vor Zugluft zu schützen – ganz ohne rutschende Jacke oder Hose.

Häufige Fragen

Was ist ein Overall?

Ein Overall für Babys ist ein Einteiler, der sich allem voran für die Übergangs-und Winterzeit eignet.

Warum einen Babyoverall kaufen?

Babyoveralls sind praktische kleine Alltagshelden für Ihren Liebling. Während Hosen und Jacken beim Hochnehmen die Eigenschaft aufweisen, zu verrutschen und die empfindliche Rücken- und Bauchpartie Ihres Kindes freizugeben, kann genau das bei einem Overall nicht passieren.

Ihr Baby bleibt herrlich warm eingepackt, kann strampeln und sich frei bewegen. Was will man mehr?

Was kostet ein Baby-Overall?

Je nach Fütterung und Qualität erhalten Sie Overalls für Ihr Baby schon ab 20 Euro. Hochwertige und warm gefütterte Babyoveralls kosten jedoch in der Regel deutlich mehr. Zwischen 45 Euro und 80 Euro sollten Sie für einen neuwertigen Overall für Herbst/Winter in etwa einkalkulieren.

Wo kann ich einen Babyoverall kaufen?

Kaufen können Sie Baby-Overalls in Fachgeschäften rund um das Kind, im Internet oder auf Baby-Basare.

Was soll ich unter dem Baby Overall anziehen?

Kleiden Sie Ihr Baby je nach Außentemperatur unter dem Overall einfach in Alltagskleidung. Strumpfhose, Pullover und Body.

Wie viele Babyoveralls soll ich kaufen?

Wenn Sie Ihrem Liebling einen warmen Baby-Overall für den Winter und einen für die Übergangszeit kaufen, reicht das in der Regel aus. Selbst wenn der Overall gewaschen werden muss, trocknet er auf der Heizung oder vor dem Ofen schnell wieder vollständig, sodass Sie ihn Ihrem Baby meist noch am selben Tag wieder anziehen können.

Welches Futter für Baby-Overall soll ich wählen?

Für richtig kalte Wintermonate wie Dezember, Januar oder Februar eignen sich Overalls, die mit Daunen gefüttert sind, sehr gut für Ihr Baby. In der Übergangszeit sind Overalls aus Filz, Nicki oder dickem Fleece ebenfalls eine gute Wahl. Im Sommer ist ein solcher nicht notwendig.

Wie vielfältig Overalls sind sehen Sie auch hier:

Verschiedene Baby Overalls im Überblick

BildBezeichnungPreisAnbieter
Simple Joys by Carter's Baby Mädchen (0-24 Monate) Strampler weiß elfenbeinfarben 0-3 MonthsSimple Joys by Carter's Baby Mädchen (0-24 Monate) Strampler weiß elfenbeinfarben 0-3 Months*€ 23,00Amazon
Prime
Playshoes Baby-Unisex Strickfleece-Overall Schneeanzug, Grau (Grau 33), 74Playshoes Baby-Unisex Strickfleece-Overall Schneeanzug, Grau (Grau 33), 74*€ 25,11Amazon
SHIPIN Neugeborenes Strampler Overall Outwear Gestrickte Mit Kapuze Winter wärmer für Jungen Mädchen GrößenSHIPIN Neugeborenes Strampler Overall Outwear Gestrickte Mit Kapuze Winter wärmer für Jungen Mädchen Größen*€ 13,55Amazon
Haokaini Neugeborenes Baby Ohr Kapuze Gestrickte Strampler Overall Winter wärmer Schneeanzug für Jungen MädchenHaokaini Neugeborenes Baby Ohr Kapuze Gestrickte Strampler Overall Winter wärmer Schneeanzug für Jungen Mädchen*€ 22,99Amazon
Baby Winter Fleece Overall Mit Kapuze Mädchen Jungen Schneeanzüge Warm Strampler Outfits Khaki 0-3 Monate (59/44)Baby Winter Fleece Overall Mit Kapuze Mädchen Jungen Schneeanzüge Warm Strampler Outfits Khaki 0-3 Monate (59/44)*€ 20,97Amazon
Prime
Bebone Baby Kleidung Jungen Mädchen Strampler Neugeborenen Overall (Braun 2, 3-6Monate/59cm)Bebone Baby Kleidung Jungen Mädchen Strampler Neugeborenen Overall (Braun 2, 3-6Monate/59cm)*€ 16,68Amazon
Bebone Baby Strampler Jungen Mädchen Overall Babykleidung (Weiß, 3-6Monate/59cm)Bebone Baby Strampler Jungen Mädchen Overall Babykleidung (Weiß, 3-6Monate/59cm)*€ 23,99Amazon
Prime
Vine Baby Schneeanzüge Winter Fleece Overall mit Kapuze Mädchen Jungen Strampler Footed Jumpsuit, Weiß 0-3 MonateVine Baby Schneeanzüge Winter Fleece Overall mit Kapuze Mädchen Jungen Strampler Footed Jumpsuit, Weiß 0-3 Monate*€ 18,59Amazon
Zuletzt aktualisiert am 18. April 2021 um 01:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

 

 

Alles zur Baby Erstausstattung

BabybettBettwäsche Nagelschere Wärmelampe
Badewanne Mütze StramplerWärmflasche
Badehandtuch KinderwagenShirtsWaschlappen
BadethermometerMatratze & BettwäscheSocken Wickeltasche
Babykarten BürsteReisebett Wickeltisch
Babyschale JackeSchlafsackWindeleimer
Babykleidung FieberthermometerSchlafanzugWindeln
BabyfonBodys Overall

1 Comment on Baby Overalls – Darauf sollte man achten

  1. Hallo, kann dem nur voll zustimmen. Overalls sind die perfekte Ausstattung für Kinder und Babys.
    Ich selbst nähe seit einiger Zeit selbst Overalls und weil ich so oft danach gefragt wurde, verkaufe ich sie jetzt auch: https://nadeloehrle.de/shop/wollwalk-overalls
    Vielleicht ist das für jemanden interessant.

    Grüße
    Sandra

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*