Baby Badethermometer – Darauf sollte man achten

WORAUF MAN VOR DEM KAUF ACHTEN SOLLTE UND WELCHE UNTERSCHIEDE ES GIBT

Baden macht den meisten Babys großen Spaß. Damit das Badevergnügen Ihres Schützlings auch lange anhält, gibt es jedoch ein paar wesentliche Dinge zu beachten. Die Wassertemperatur ist entscheidend, ob Kinder und Babys das Bad als etwas Angenehmes empfinden oder gar als schreckliches Übel. Als Richtwert dient die menschliche Körpertemperatur: Wenn die Wassertemperatur zwischen 36°C und 37°C beträgt, können Sie kaum etwas falsch machen und Ihr Liebling wird sich sicherlich sehr wohl fühlen in seinem wohligen Bad. 

Zu warm oder zu kalt; die falsche Temperatur könnte neben schweren Verbrühungen auch den Kreislauf Ihres Kindes belasten. Die Haut eines Babys ist sehr viel empfindlicher als die eines Erwachsenen. Machen Sie daher auf keinen Fall den Fehler, Ihr Baby in rund 40 Grad heißem Wasser zu baden, nur weil Ihnen selbst das heiße Wasser so gut tut. Auch ein zu kaltes Bad ist alles andere als angenehm. Die meisten Kinder lieben das Baden. Damit auch Ihr Schatz zu dieser Gruppe gehört, gibt es folgende Dinge zu beachten:

Die richtige Temperatur für den Badespaß

Beim Baden entscheidet die Temperatur, ob Ihr Baby sich wohl fühlt.

Ein Badethermometer stellt ein unerlässliches Hilfsmittel in der Kinderpflege dar und ist Pflicht in jedem Haushalt mit Kindern. Nur ein Thermometer zeigt verlässlich, wie viel Grad das Wasser hat und ob es sich dazu eignet, ein Babys darin zu baden.

Bitte machen Sie keinesfalls den Fehler, die Badetemperatur mit der Hand prüfen zu wollen. Die Haut an unseren Händen ist viel unempfindlicher für Wärme und Kälte als die zarte Haut eines Säuglings. Mit dieser „Prüfmethode“ könnten Sie Ihrem Baby also empfindlich schaden.

Wir empfehlen, bereits beim Einlassen des Badewassers das Badethermometer mit in die Wanne zu legen, so können Sie schon während des Einlassens nachjustieren und müssen nicht kaltes/warmes Wasser nachschütten und gleichzeitig ein nacktes Baby wärmen. Wichtig: Prüfen Sie zusätzlich nun mit der Hand, ob die angezeigte mit der gefühlten Temperatur übereinstimmen kann. Warum Sie diesen Schritt nicht auslassen sollten? Weil das Badethermometer auch defekt sein könnte.

Lassen Sie Ihren Schatz im Anschluss langsam und mit den Füßchen voran in die Wanne gleiten. Die meisten Babys fangen vor dem Baden an, aufgeregt und freudig zu strampeln. Lassen Sie sich dennoch nicht verunsichern, wenn Ihr Baby nicht zu den begeisterten Bade-Babys gehört. Wenn die Temperatur passt und Ihr Liebling das Bad trotz umsichtigen Eingleiten in die Wanne mit Gebrüll quittiert, müssen Sie noch lange nichts falsch gemacht haben.

Manche Kinder haben schlicht Angst oder fühlen sich unwohl und unsicher in der Wanne. Halten Sie es in diesem Fall so in Ihren Armen, dass es den Rand der Wanne spürt. Auch ein Badeeimer kann dann Abhilfe schaffen, da das Baby weniger Platz und mehr Fläche zum Greifen zur Verfügung hat.

Eigenschaften des Badethermometers

Messen der Badetemperatur ist unerlässlich

Eines vorweg: Das teuerste Badethermometer muss noch lange nicht das beste sein. Oftmals haben auch Thermometer für unter zehn Euro das ewige Leben.

Anders als in unserer eigenen Kindheit ist bei den allermeisten Thermometern kein giftiges Quecksilber mehr enthalten. Achten Sie dennoch vor dem Kauf unbedingt darauf, was für eine Flüssigkeit integriert ist; sie muss in jedem Fall unbedenklich (beispielsweise Rapsöl) sein.

Alte Quecksilberthermometer, die womöglich noch immer Zuhause im Schrank liegen, gehören nicht in die Badewanne, sondern in den Sondermüll. Das giftige Metall muss gesondert entsorgt werden; bitte geben Sie es daher im Wertstoff- oder Recyclinghof ab.

Bei den meisten Badethermometern wird beispielsweise Rapsöl verwendet, dass sich im warmen Wasser ausdehnt und Ihnen so verlässlich die Temperatur zeigt. Es ist völlig ungiftig und kann Ihrem Schatz auch beim Auslaufen keinerlei Schaden zufügen.

Die meisten Badethermometer für Babys bestehen aus Kunststoff. Im Zuge dessen, dass das Thermometer von den meisten Winzlingen gerne zum Spielen genutzt und auch in den Mund gesteckt wird, sollten im selbigen keine Weichmacher enthalten sein. Thermometer aus Holz mögen für die Umwelt zwar eine bessere Alternative sein, für die Badewanne sind sie jedoch ungeeignet, da sie im Wasser aufquellen.

Welches Baby-Badethermometer kaufen?

Auch größere Kinder haben viel Spaß in der Wanne.

Badethermometer für Babys und Kleinkinder sind eine nützliche Anschaffung, die es auch für den kleinsten Geldbeutel zu kaufen gibt. In der Regel bewegt sich ein gutes Baby-Badethermometer zwischen vier und 15 Euro. Unterschieden werden analoge und digitale Badethermometer.

Digitale Thermometer sind in den Anschaffung etwas teurer als analoge und müssen zudem mit einer Batterie versehen werden. Dafür werden Ihnen bei den digitalen Varianten oftmals Spielereien wie Warntöne, Melodien oder ähnliches geboten. Warntöne machen Sie auf zu heißes oder kaltes Wasser aufmerksam, Musik und Melodien unterhalten Ihren Schatz und andere Pieptöne erklären das Baby-Bad für beendet. Alles kann, nichts muss.

Ein analoges Thermometer, das nichts weiter tut, als die Temperatur des Wassers zu messen und dabei noch putzig aussieht, ist völlig ausreichend und kostet nur wenige Euro. Auch brauchen keine Batterien gewechselt werden und viele der Thermometer haben das ewige Leben. Ihr Baby wird auch mit einem analogen Thermometer gerne spielen.

Wichtig ist, das die Flüssigkeit zur Temperaturanzeige für Mensch und Umwelt nicht schädlich ist, denn es ist schnell passiert, dass das Badethermoter den Fall auf die Badezimmer-Fliesen nicht übersteht. Auch kauen gerade Babys und Kleinkinder gerne auf dem Thermometer herum oder spielen damit am Badewannenrand. Heißt also: Das gute Stück muss etwas aushalten können.

Auf unserer Seite finden Sie verschiedene Baby-Badethermometer zu unterschiedlichsten Preisen. Je nach Gusto können Sie sich für die einfachste Variante ohne digitales Zutun oder für die raffinierte Variante zu einem höheren Kaufpreis entscheiden.

Analoge Badethermometer

Die am meisten gekaufte Variante des Badethermometers ist – auch im digitalen Zeitalter – das analoge Thermometer. Kaum verwunderlich, kosten die einfachen Temperaturmesser nur wenige Euro und haben meist eine verhältnismäßig lange Lebensdauer.

Dieses einfache Exemplar war bereits für wenige Euro zu haben.

Analoge Badethermometer für Babys gibt es in allen erdenklichen Formen und Farben. Die meisten von ihnen stellen lustige Tiermotive dar und eignen sich perfekt, um damit in der Badewanne zu spielen. Auch die „Füllung“ ist mittlerweile unbedenklich. Einfaches Rapsöl dehnt sich bei Erwärmung aus und gibt Anzeige, wie heiß das Wasser ist. In Thermometern aus früheren Zeiten war das für Mensch und Umwelt hochgiftige Metall Quecksilber enthalten, weswegen gerade beim Umgang mit Thermometer und deren Entsorgung äußerste Vorsicht geboten war.

Die Preisspanne von analogen Badethermometer liegt in der Regel bei vier bis zehn Euro. Zu kaufen gibt es die praktischen Helfer in jedem Drogeriemarkt und bei Ihrem Fachhandel für Baby- und Kinderartikel. Auch das Internet bietet eine riesige Vielfalt an Badethermometern.

Eine komfortable Alternative zum herkömmlichen Badethermometer stellen verschiedene digitale Modelle dar, die auf dem Markt erhältlich sind. Ihr Anschaffungspreis ist meist etwas höher, doch bieten sie im Gegenzug etliche Zusatzfunktionen. Hierzu nun mehr:

Digitale Badethermometer

Auch vor Badewannen kleinster Erdenbürger macht das digitale Zeitalter nicht halt: Der Markt an Badethermometer ist vielfältig und reicht von reiner digitaler Anzeige über diverse Warn- und Pieptöne. Auch Lieder können modernste Thermometer bereits trällern. Was will Kind mehr?

Bei all den Vorteilen wie beispielsweise Signaltöne bei zu heißem Wasser oder netter musikalischer Untermalung beim Badespaß gibt es jedoch auch ein paar Nachteile. Einerseits brauchen die digitalen Badethermometer Batterien, um auch nur einen Piep von sich geben zu können. Hierzu verwendet das umweltbewusste Elternteil im besten Fall aufladbare Akkus, die die Umwelt aufgrund der längeren Lebensdauer weniger belasten.

Ein weiterer – wenn auch kleiner – Wermutstropfen ist, dass digitale Badethermometer aufgrund der weit komplizierteren Funktionalität natürlich auch teurer sind als analoge Thermometer. Die Preisspanne liegt in der Regel zwischen elf und zwanzig Euro. Klar: Teurer geht immer, aber wer braucht schon den Luxusartikel unter den Thermometern? Ihr Kind jedenfalls nicht.

Alles in allem ist ein digitales Badethermometer eine nette Spielerei, die aber nicht zwingend sein muss.

Verschiedene Designs für maximalen Badespaß

Allein beim Anblick der meisten Badethermometer für Babys leuchten deren Augen meist. Die Thermometer gibt es in einer solch großen Vielfalt und die meisten von ihnen sehen derart putzig aus, dass sogar der ein oder andere Erwachsene ganz begeistert ist.

Eine Vielzahl an Designs machen die Auswahl schwer. Die meisten der Thermometer sehen aus wie Tiere: Giraffen, Schildkröten, Delfine, Fische, Affen – nehmen Sie doch einfach Ihr Lieblingstier, um sich die Entscheidung etwas leichter zu machen. Bei der Form sollten Sie darauf achten, dass es Ihr kleiner Schatz gut greifen kann. Die meisten Babys lieben es, mit ihrem Thermometer zu spielen.

Auch bei der Farbgebung gibt es beinahe nichts, dass es nichts gibt. Wählen Sie doch einfach die Farbe, die am besten zu Ihrer Badezimmereinrichtung passt.

Hier finden Sie einige Beispiele beliebter Thermometer:

Aktuell sehr beliebt sind Tier-Thermometer von Reer. Alle Baby-Badethermometer finden Sie in Fachgeschäften rund um das Kind, in Drogeriemärkten und auch im Web, beispielsweise bei Amazon:

reer 24041 Digitales Badethermometer 2in1 MyHappyPingu, grau
reer 24041 Digitales Badethermometer 2in1 MyHappyPingu, grau*
von Reer GmbH (VSS)
  • einfache Temperaturkontrolle: mit Warn- und Orientierungs-LED
  • individuell einstellbare Temperaturgrenzen: Warnsignal bei Überschreitung der eingestellten Maximaltemperatur
  • einfaches Ablesen der Badetemperatur: dank des zuverlässigen LCD-Displays
  • Stoppuhr- und Timerfunktion: für eine einfache Überwachung der Badezeit
  • 2in1: Bade- und Raumthermometer
  • sicherer Badespaß dank optischen und akustischen Warnsignalen
  • Messbereich: 0°C bis 50°C • Messgenauigkeit: +/- 1°C • Material: Kunststoff • Inhalt: 1x Badethermometer, 2x LR44 Batterien
 Preis: € 15,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2021 um 01:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Bei Kindern sehr beliebt ist auch die Badethermometer-Schildkröte von reer:

Reer 2499 Badethermometer Schildkröte
Reer 2499 Badethermometer Schildkröte*
von reer
  • große, gut lesbare Skala
  • Markierung für optimale Wassertemperatur
  • mit praktischer Öse zum Aufhängen
  • Schadstoff geprüft
  • quecksilberfrei, ohne PVC
  • Lustiges Badethermometer für Spaß beim Waschen und Planschen
  • Motiv: Schildkröte
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2021 um 01:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Ein besonders originelles Modell gibt es von der Firma chicco: Der lustige Fisch schwimmt auf dem Wasser und zeigt ganz nebenbei die Wassertemperatur an, sowohl in Grad Celsius als auch in Fahrenheit. Dieses Thermometer animiert Babys zum Greifen und macht das Baden auch für die ganz Kleinen unterhaltsam.

SicherheitshinweiseLassen Sie Ihr Kind beim Baden niemals unbeaufsichtigt!

Zwei Sicherheitsmaßnahmen sollten Sie beim Baden Ihres Babys nie außer Acht lassen:

  • Verlassen Sie sich nie einzig und alleine auf die Temperaturanzeige Ihres Badethermometers! Achten Sie immer auch und vor allem darauf, ob Ihr Kind Anzeichen von Unwohlsein zeigt und prüfen Sie zusätzlich vor dem Bad mit der Hand, ob sich die Wassertemperatur angenehm anfühlt.
  • Nie und unter keinen Umständen sollten Sie den Raum verlassen, wenn sich Ihr Baby im Bad befindet. Auch nicht nur kurz!  Auch eine Wasserhöhe von wenigen Zentimetern kann zum Ertrinken des Kindes führen, wenn es noch zu klein ist, sich selbstständig aufzusetzen.

Verschiedene Baby Badethermometer im Überblick

BildBezeichnungPreisAnbieter
NUK Badethermometer für sicheres Baden, natürliche Messflüssigkeit aus Rapsöl, Made in Germany, 1 Stück, grauNUK Badethermometer für sicheres Baden, natürliche Messflüssigkeit aus Rapsöl, Made in Germany, 1 Stück, grau*€ 3,49Amazon
Prime
Philips Avent Bad- und Raumthermometer SCF480/00, Digitalanzeige, sichere Messung, süßes Design, mintPhilips Avent Bad- und Raumthermometer SCF480/00, Digitalanzeige, sichere Messung, süßes Design, mint*Preis nicht verfügbarAmazon
Prime
BabyOne Schwimmendes Badethermometer, Design: Giraffe, babysicherBabyOne Schwimmendes Badethermometer, Design: Giraffe, babysicher*€ 5,99Amazon
Prime
Technoline Badethermometer, weiß, 6 x 1,4 x 15 cm, WA 1030Technoline Badethermometer, weiß, 6 x 1,4 x 15 cm, WA 1030*€ 2,29Amazon
Prime
reer 24041 Digitales Badethermometer 2in1 MyHappyPingu, graureer 24041 Digitales Badethermometer 2in1 MyHappyPingu, grau*€ 15,90Amazon
SENTANA® Baby Badethermometer - Für die perfekte Badetemperatur - Bruchfestes Wasserthermometer für sicheren Badespaß - Baby Erstausstattung für junge ElternSENTANA® Baby Badethermometer - Für die perfekte Badetemperatur - Bruchfestes Wasserthermometer für sicheren Badespaß - Baby Erstausstattung für junge Eltern*€ 7,97Amazon
Prime
Rotho Babydesign Badethermometer Ente mit digitaler Messfunktion, Für die ideale Badetemperatur, Gelb, 20430Rotho Babydesign Badethermometer Ente mit digitaler Messfunktion, Für die ideale Badetemperatur, Gelb, 20430*€ 9,44Amazon
Prime
Philips Avent SCH400/00 Babypflege-Set, gelbPhilips Avent SCH400/00 Babypflege-Set, gelb*€ 20,99Amazon
Prime
Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2021 um 01:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Fazit

Erstlingsausstattung zu kaufen ist eine anspruchsvolle Sache: Werdende Eltern haben Angst, etwas Wichtiges zu vergessen oder (im Nachhinein betrachtet) wesentlich zu viel Geld ausgegeben zu haben für Dinge, die sich als unnütz erweisen. Im Fall des Baby-Badethermometers können wir ruhigen Gewissens behaupten, dass ein jeder Haushalt mit Kindern ein solches haben muss.

Die Temperatur des Badewassers ausschließlich mit der Hand prüfen zu wollen, ist fahrlässig und sehr gefährlich. Unsere Haut an den Händen ist weit weniger empfindsam als die zarte Haut eines Neugeborenen. Es ist daher Pflicht, die Wassertemperatur mit einem Thermometer auf seine Eignung zu prüfen. Nur so kann Ihr Liebling ein Bad in der Wanne genießen.

Die lustigen Badethermometer gibt es in vielen Geschäften rund um das Kind sowie in Drogeriemärkten oder auch im Internet bereits für wenige Euro zu kaufen. Wer mag, kann sich auch ein digitales Thermometer für über zehn Euro leisten, das mit einigen Funktionen wie Warntönen oder Melodien besticht. Hier sollte beachtet werden, dass diese Thermometer mit Batterien funktionieren, die regelmäßig ausgetauscht oder (besser!) aufgeladen werden müssen.

Vor dem Kauf brauchen Sie nicht wirklich viel zu beachten, außer dass das Thermometer keinerlei giftigen Stoffe für Ihr Kind aufweisen darf. In aller Regel ist das bei den durchgeprüften Exemplaren glücklicherweise auch nicht mehr der Fall. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Baby viel Spaß beim Baden; es ist eines der schönsten Rituale mit seinem Kind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*