Baby Schlafsack – Darauf sollte man achten

WORAUF MAN VOR DEM KAUF ACHTEN SOLLTE UND WELCHE UNTERSCHIEDE ES GIBT

In unserer Fantasie taucht beim Gedanken an ein Bettchen stets ein weiches Bett mit Decke und Kissen auf. Ein Bett ohne Kissen und Decke? Kalt, ungemütlich, völlig unvorstellbar. Doch genau dieses spartanische Equipment braucht es in einem Baby-Bettchen. Kissen und Bettdecke haben die erste Zeit in Babys Schlafgemach nichts verloren. Einerseits können sich die Kleinsten die Decke über den Kopf ziehen, was zum Ersticken führen kann. Andererseits besteht die Gefahr, dass das Kind überhitzt. Mit Decke und Kissen steigt die Gefahr des plötzlichen Kindstods stark an. Diese Gefahr gilt es unbedingt zu vermeiden.

Babys sind noch nicht in der Lage, sich aufzudecken, wenn es ihnen zu warm wird. Ganz gleich, was wir den Kleinsten also anziehen oder womit wir zu zudecken: Sie sind unserer Fürsorge ausgeliefert. Wenngleich das Bett ohne Decke und Kissen für uns also ungemütlich aussehen mag, so müssen wir zum Schutz unserer Kinder dennoch darauf verzichten. Babys schlafen in eigens für sie konzipierten Schlafsäcken, die verhindern, dass der kleine Erdenbürger überhitzen oder schlimmstenfalls sogar ersticken kann. 

Welche Schlafsäcke für Ihren Liebling geeignet sind, welche Größe Sie wählen sollten und was es überdies zu beachten gilt, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag. 

Sicherheit beim Schlafen --  Der Baby Schlafsack

Viel besser bewährt als Bettdecke und Kissen haben sich für Neugeborene und Kleinstkinder Schlafsäcke, die es in allen Größen gibt und vom ersten Tag an genutzt werden können. Sie vermögen das Baby warm zu halten, ohne zu verrutschen. Die Erstickungsgefahr ist bei einem gut sitzenden Schlafsack praktisch ausgeschlossen. Das Baby ist im Schlafsack rundherum geschützt, warm verpackt und hat trotzdem volle Bewegungsfreiheit.

Die von Eltern oftmals geäußerte Sorge, dass ein Schlafsack nicht warm genug sein könnte, ist unbegründet, denn Ihr Baby liegt ja nicht nackt darin. Ziehen Sie Ihren Schatz im Schlafsack im Winter einen langärmligen Schlafanzug über den Body, dann folgt der Schlafsack. Damit ist Ihr Baby warm eingepackt, ohne zu überhitzen.

In der Nacht brauchen Sie zum Windelnwechseln lediglich den Schlafsack und die Druckknöpfe an Body und Schlafsack öffnen, ohne Ihr Baby komplett aus den Schlafsack nehmen zu müssen oder es komplett umziehen zu müssen.  So ergänzen sich Schlafanzug und Schlafsack bestens, schützen und wärmen Ihr Baby und erleichtern Ihnen den nächtlichen Aufwand.

Beschaffenheit des Baby-Schlafsacks

Welche Dinge gibt es nun beachten, wenn man einen Schlafsack für seinen kleinen Liebling kaufen möchte? Was kostet ein solches Exemplar und wie viele Schlafsäcke werden benötigt?

Der Schlafsack darf durchaus mit einem leichten Reißverschluss versehen sein, bei dem Sie darauf achten sollten, dass er sich von oben nach unten schließen lässt. So kann es keine Druckstellen am Körper geben, da der Zugverschluss sich am Fußende befindet. Der Reißverschluss sollte sich leicht öffnen und schließen lassen; außerdem sollte es unbedingt möglich sein, das Baby zu wickeln, ohne es aus dem Schlafsack nehmen zu müssen.

Legen Sie sich mindestens zwei Schlafsäcke zum Wechseln zu, denn hin und wieder kann es vorkommen, dass der Schlafsack nachts nass wird. Diese Mengenangabe gilt sowohl für Sommer-, also auch für Winterschlafsäcke. Mit je zwei davon sind Sie gut ausgestattet und können bedenkenlos wechseln, während ein Exemplar in der Wäsche ist.

Sommer- und Winter-Schlafsäcke

Wie bereits erwähnt, genügt es leider nicht, lediglich einen Winter- und einen Sommerschlafsack im Haus zu haben. Manches Mal spuckt Ihr Baby nachts so viel, dass Sie es komplett umziehen müssen oder ab die Windel hält dem sich plötzlich ergießendem Druck nicht stand. Aus diesen Gründen sollten Sie sowohl zwei Sommer-, also auch zwei Winterschläfsäcke vorrätig haben.

Sommerschlafsäcke ins deutlich dünner und leichter also die Exemplare für den Winter. Diese Tatsache ist sehr wichtig für Ihr Baby, da die Kleinsten bei rekordverdächtigen Außentemperaturen keinesfalls im Winterschlafsack ins Bett gelegt werden sollten -- ebenso ist der Sommerschlafsack für kalte Wintermonate unzureichend.

Nicht nur die Außentemperatur spielt eine Rolle: Die Raumtemperatur ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Das Schlafzimmer Ihres Kindes (und auch Ihr Schlafzimmer) sollte keinesfalls überheizt werden.

Babys mögen es gerne kühl und überhitzen leicht. Die Temperatur zum Schlafen sollte im Babyzimmer also zwischen 16 und 18 Grad liegen. Ordentlich angezogen kann Ihr Liebling bei diesen Verhältnissen bestens schlafen.

Was einen guten Baby-Schlafsack auszeichnet

Sie haben nun einiges über den passenden Schlafsack für Ihr Baby gelesen. Doch was zeichnet einen guten Schlafsack darüber hinaus aus? Wie ist es um das Material und die Beschaffenheit bestellt?

Neben dem gut funktionierenden Reißverschluss und der richtigen Fütterung ist das Material, aus dem der Baby-Schlafsack gefertigt ist, von entscheidender Bedeutung.

Doch aus welchem Material bestehen Schlafsäcke für Babys eigentlich?

Babymonitor Babyphone
Mit einem passenden Schlafsack schläft Ihr Liebling sicher und gut.
Peter Oslanec

Je nachdem, ob Sie einen Baby-Schlafsack für den Sommer oder den Winter erwerben möchten, genießen Sie eine große Auswahl an Materialien. Im Sommer soll der Schlafsack zwar seinen Zweck erfüllen, jedoch keinesfalls für noch mehr Wärme sorgen. Oftmals haben Sommerschlafsäcke also einen kühlenden Effekt, der die Nächte bei schweißtreibenden Außentemperaturen auch für Babys etwas erträglicher macht. Diese Eigenschaft hängt mit dem Gewebe zusammen. Meist sind die Sommer-Schlafsäcke aus Bio-Baumwolle oder Baumwolle gefertigt.

Baumwolle ist ein äußerst hautfreundlicher Stoff, der von den meisten Kindern sehr gut angenommen wird. Weiterhin zeichnet das Material Langlebigkeit, Atmungsaktivität und Temperaturausgleich aus. Schlafsäcke aus Baumwolle oder gar Bio-Baumwolle sind also sehr gut für Babys und Kleinkinder geeignet. Je nach Gewebe können Baumwollschlafsäcke auch ganzjährig verwendet werden.

Für die kalten Monate stehen zudem weitere Materialien für den Baby-Schlafsack zur Verfügung. Gerne gekauft werden Schlafsäcke, die mit Daunen oder Wolle gefüttert sind -- also einen tierischen Ursprung haben. Dem gegenüber stehen Materialien aus Kunstfasern, die für deutlich weniger Geld zu haben sind. Doch Achtung!  Nicht jede Baby-Haut verträgt die Fasern. Die Kleinsten, die unter Allergien oder Neurodermitis leiden, sollten in jedem Fall nur Natürliches auf die Haut bekommen.

Für ein angenehmeres Tragegefühl bei der Verwendung von Kunstfasern wird das Innenfutter der Schlafsäcke oftmals aus Mischgewebe gefertigt, das Außenfutter hingegen ist aus Baumwolle.

Was kostet ein Baby-Schlafsack?

Die Preisspanne von Schlafsäcken für Babys und Kleinkinder könnte unterschiedlicher nicht sein. Je nach Material sind Baby-Schlafsäcke bereits ab zehn Euro zu bekommen, nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt.

Meist bewegen sich Schlafsäcke aus Baumwolle zwischen 20 und 40 Euro; Daunenschlafsäcke oder welche, die mit Wolle gefüttert sind, können deutlich teurer sein. Lassen Sie sich bitte nicht von einem allzu günstigen Preis locken: Ihr kleiner Liebling liegt täglich viele Stunden in seinem Schlafsack. Selbiger sollte also aus hochwertigen Materialien gefertigt sein, nicht ausdünsten, sich gut waschen und trocknen lassen.

Weiterhin gilt es bei der Anschaffung zu bedenken, dass Schlafsäcke sehr lange genutzt werden können. Gerade wenn die Kinder bereits etwas größer sind, passt der Schlafsack längere Zeit und kann täglich verwendet werden.

Den ein oder anderen Euro mehr auszugeben ist bei dieser Anschaffung sicherlich kein Schaden.

PS: Schlafsäcke für Ihr Baby sind ein hervorragendes Geschenk zur Geburt oder zum 1. Geburtstag. Schreiben Sie doch einfach eine Liste, was noch fehlt. Großeltern, Tanten usw. sind sicherlich dankbar für Anreize, was Sie wirklich noch gebrauchen können.

 

Verschiedene Baby Schlafsack im Überblick

BildBezeichnungPreisAnbieter
Coconette Ganzjahres Baby-Schlafsack Circle - 2-teilig: Langarm Innensack & gefütterter Außensack für Sommer & Winter, 100% Baumwolle - Größe: 0-3 Monate (50/56)Coconette Ganzjahres Baby-Schlafsack Circle - 2-teilig: Langarm Innensack & gefütterter Außensack für Sommer & Winter, 100% Baumwolle - Größe: 0-3 Monate (50/56)*€ 29,99Amazon
Prime
Herding Baby Best Baby-Schlafsack, Kleiner Lieblingsmensch Motiv, 70 cm, Seitlich umlaufender Reißverschluss und Druckknöpfe, WeißHerding Baby Best Baby-Schlafsack, Kleiner Lieblingsmensch Motiv, 70 cm, Seitlich umlaufender Reißverschluss und Druckknöpfe, Weiß*€ 22,52Amazon
Prime
Lictin Schlafsack Baby Sommerschlafsack Babyschlafsack Einstellbar 70-90cm für Neugeborene 3-18 MonateLictin Schlafsack Baby Sommerschlafsack Babyschlafsack Einstellbar 70-90cm für Neugeborene 3-18 Monate*€ 21,99Amazon
Prime
Sterntaler Schlafsack für Kleinkinder, Ganzjährig, Wärmeregulierung, 2-Wege-Reißverschluss, Größe: 70, Esel Erik, Weiß/BlauSterntaler Schlafsack für Kleinkinder, Ganzjährig, Wärmeregulierung, 2-Wege-Reißverschluss, Größe: 70, Esel Erik, Weiß/Blau*€ 24,99Amazon
Prime
Alvi Baby Mäxchen Außensack Exclusiv I Baby-Schlafsack mitwachsend & atmungsaktiv I Kinderschlafsack waschbar I leichter SchlafsackAlvi Baby Mäxchen Außensack Exclusiv I Baby-Schlafsack mitwachsend & atmungsaktiv I Kinderschlafsack waschbar I leichter Schlafsack*€ 33,95Amazon
Julius Zöllner Baby Sommerschlafsack aus 100% Jersey Baumwolle, Größe 56, Standard 100 by OEKO-TEX, Crazy AnimalsJulius Zöllner Baby Sommerschlafsack aus 100% Jersey Baumwolle, Größe 56, Standard 100 by OEKO-TEX, Crazy Animals*€ 27,95Amazon
Yoofoss Schlafsack 100% Baumwolle Baby Schlafsack 80x45cm Wald-Muster Babyschlafsack Neugeborene im 6-18 MonatenYoofoss Schlafsack 100% Baumwolle Baby Schlafsack 80x45cm Wald-Muster Babyschlafsack Neugeborene im 6-18 Monaten*€ 9,99Amazon
Prime
Bebamour Anti Kick Babyschlafsack Safe Nights Cotton Babyschlafsack 2.5 Tog 0-18 Monate und älter Cute Infant Boy Girls Schlafsack Baby Wrap Blanket (Pink)Bebamour Anti Kick Babyschlafsack Safe Nights Cotton Babyschlafsack 2.5 Tog 0-18 Monate und älter Cute Infant Boy Girls Schlafsack Baby Wrap Blanket (Pink)*€ 39,99Amazon
Prime
Zuletzt aktualisiert am 2. August 2021 um 01:36 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

 

Tipps von YouTube zum Baby Schlafsack

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Fazit

Der Baby-Schlafsack gehört zur Grundausstattung eines jeden Haushalts mit einem Neugeborenen oder Kleinstkind. Bedingt durch die verschiedenen Jahreszeiten in unseren Breitengraden ist es zudem notwendig, mehrere Schlafsäcke im Haus zu haben, damit Ihr Baby sowohl bei sehr frostigen wie auch sehr schweißtreibenden Außentemperaturen geruhsam schlafen kann.

Viele Kleinkinder schlafen bis zu einem Alter von etwa drei Jahren im Schlafsack. Sicher fragen Sie sich nun, warum so lange. Am Anfang sollen Babys keinesfalls mit Decke und Kissen in ihr Bettchen gelegt werden, da es das Risiko des plötzlichen Kindstods erhöht. Babys können sich noch nicht aufdecken, wenn ihnen zu warm wird -- eine Überhitzung droht. Auch das Kissen -- und sei es noch so flach -- hat im Babybett nichts verloren.

Sind Die Kinder dann älter, kann man ihnen ein flaches Kissen und Decke anbieten. Manch ein Sprössling zeigt sich damit jedoch wenig einverstanden, versucht, das Kissen und die Decke loszuwerden. Zwingen Sie Ihren Liebling bitte nicht und ziehen Sie ihm lieber einen Schlafsack an, solange er benötigt wird. Kleinkinder strampeln nachts oftmals auch unbemerkt die Bettdecke weg und sind dann noch nicht in der Lage, sie wieder an sich heranzuziehen, wenn ihnen kalt wird.

Auch in diesem Fall schafft ein Schlafsack Abhilfe. Je älter der Nachwuchs wird, desto selbstständiger können sich die Kleinen dann auf- und zudecken. Schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Beim Kauf von Schlafsäcken für Ihren Schützling sollten Sie unbedingt auf gute Qualität achten. Meist ist Kleidung und alles, was Babys an der Haut tragen, ohnehin aus Baumwolle gefertigt. Hier lohnt sich jedoch ein prüfender Blick auf das Etikett: Alles, was Baby direkt auf der Haut trägt, sollte aus hochwertigen Materialien bestehen, sich gut waschen und trocknen lassen und keinerlei gesundheitsgefährdende Zusätze aufweisen (Knöpfe, Schnüre oder dergleichen).

Häufige Fragen

Was ist besser für Babys: Schlafsack oder Decke?

Ganz klar: Der Schlafsack. Eine Decke hat im Baby-Bett nichts verloren.

Was trägt Baby  unter dem Schlafsack?

Ziehen Sie Ihrem Baby unter dem Schlafsack einen Body und einen Schlafanzug an: Im Sommer einen leichten, luftigen und im Winter einen warmen Frottee-Schlafanzug.

Was muss man beim Baby-Schlafsack beachten?

Der Schlafsack sollte der Jahreszeit entsprechend gewählt werden. Weiterhin darf der Sack keine Kleinteile oder Schnüre (Knöpfe, Bändchen usw.) aufweisen, die Ihrem Baby Schaden zufügen könnten. Der Sack muss sich leicht öffnen lassen, damit Sie Ihr Baby nachts wickeln können, ohne es komplett herausholen zu müssen. Schlafanzüge mit Druckknöpfen in Verbindung mit einem guten Schlafsack erleichtern Ihnen das Wickeln ungemein.

Wann sollte man einen Baby-Schlafsack kaufen?

Setzen Sie den Schlafsack für Ihr Baby doch auf die Liste der Sachen, die Sie noch gut gebrauchen können. Verwandte und Freunde möchten oftmals gerne ein Geschenk machen, wissen aber in den meisten Fällen nicht genau, was sie kaufen sollen.

Möchten Sie den Schlafsack für den kleinen Erdenbürger selbst kaufen, sollten Sie bereits vor der Geburt tätig werden. Ihr Liebling kann ab dem ersten Tag darin schlafen.

Wann kann das Baby ohne Schlafsack schlafen?

Die meisten Kinder schlafen bis zu einem Alter von mindestens zwei Jahren in Schlafsäcken. Sie strampeln sich in der Nach die Decke weg, kühlen anschließend aus und sind noch nicht in der Lage, die Decke wieder an sich heranzuziehen. Damit schläft Ihr Nachwuchs nicht nur schlecht, sondern erkältet sich dementsprechend schnell.

Dieses Szenario bleibt mit einem Schlafsack aus; es gibt den äußerst praktischen Bettdecken-Ersatz nämlich auch in großen Größen. Viele Kinder schlafen bis zu drei Jahren und darüber hinaus in ihrem Schlafsack.

Wann ist Schlafsack für Baby zu kein?

Zu klein ist der Schlafsack dann, wenn das Baby nicht mehr genug Bewegungsfreiheit darin hat. Von den Füßen bis zum Sackende sollten etwa 10 cm Platz sein; etwas weniger ist auch in Ordnung. Ihr Kind sollte keinesfalls mit den Füßen am Sackende anstoßen, es kann sich so nicht mehr richtig strecken und strampeln.

Ist er zu groß, kann sich das Kind darin verwickeln. Auch das sollte vermieden werden.

Faustformel zur Berechnung der Schlafsack-Größe:

Messen Sie Ihr Kind von den Schultern bis zu den Füßen und addieren Sie anschließend noch etwa 10-15 cm dazu.

Warum braucht ein Baby einen Schlafsack?

Babys kühlen schnell aus, überhitzen jedoch auch leicht, da sie sich noch nicht selbst aus- oder bekleiden können. Ein Baby darf wegen der Erstickungsgefahr und der Gefahr des plötzlichen Kindstods nicht mit Decken oder Kissen ins Bett gelegt werden; ein Schlafsack schützt es vor Kälte oder Überhitzung und kann dabei nicht weggestrampelt oder über den Kopf rutschen.

Baby-Schlafsäcke gelten als „Must-Have“ in einem Haushalt mit Kindern bzw. Babys.

Baby ist kalt, trotz Schlafsack?

Sind nur die Hände Ihres Lieblings kalt, ist das kein Grund, sich Sorgen zu machen. Fühlt sich jedoch auch der Nacken und die Füße sehr kalt an, friert Ihr Baby und benötigt einen dickeren Schlafsack. Es gibt Schlafsäcke für den Winter, den Sommer und auch die Übergangszeit. Alternativ können Sie versuchen, die Unterkleidung zu optimieren.

Womöglich löst sich das Problem bereits, wenn Sie einen wärmeren Schlafanzug für drunter wählen.

Wo kann man Schlafsäcke für Babys kaufen?

Schlafsäcke erhalten Sie im Internet, im Fachhandel rund ums Kind, teilweise in Discountern oder gebraucht auf Basaren, im Web oder im Bekannten- und Freundeskreis.

Alles zur Baby Erstausstattung

BabybettBettwäsche Nagelschere Wärmelampe
Badewanne Mütze StramplerWärmflasche
Badehandtuch KinderwagenShirtsWaschlappen
BadethermometerMatratze & BettwäscheSocken Wickeltasche
Babykarten BürsteReisebett Wickeltisch
Babyschale JackeSchlafsackWindeleimer
Babykleidung FieberthermometerSchlafanzugWindeln
BabyfonBodys Overall

 

Baby Checkliste zum Download

Baby Erstausstattung Checkliste download Nutzen sie unsere Checkliste zum Ausdrucken. Klicken sie auf den Button und drucken sie das PDF einfach aus. Hier runterladen: PDF Checkliste Erstausstattungbaby.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*