Babykleidung online kaufen – Worauf achten?

WORAUF MAN VOR DEM KAUF ACHTEN SOLLTE UND WELCHE UNTERSCHIEDE ES GIBT

Sobald ein Kind auf die Welt kommt, müssen viele Sachen angeschafft werden. Von einem entsprechend eingerichteten Kinderzimmer über Kinderwagen bis hin zu Babykleidung und Spielsachen braucht der kleine Erdenbürger jede Menge, oftmals kostspieliger Dinge. Ist das Baby etwas älter, kaufen viele Eltern die ersten Schuhe: Krabbelschuhe. Im Anschluss folgen die Lauflernschuhe. Gerade auf diese Art der Kleidung gilt es besonderen Wert zu legen und nicht völlig wahllos Babyschuhe im Internet zu bestellen.

In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Kleidungsstücke getrost online bestellt werden dürfen und wann Sie unbedingt den Fachhandel aufsuchen sollten. 

Kindersitze, Hochstühle, Kinderwägen, Laufräder, Bettchen usw. kosten jede Menge Geld und werden nicht selten online bestellt. Einerseits genießt der Käufer im Web eine tolle Übersicht über das riesige Sortiment, andererseits helfen Testberichte und Erfahrungen anderer Eltern, das richtige Produkt auszuwählen. Wie aber steht es um den Kauf von Kleidung für den kleinen Schatz? Sollte man zwingend im Fachhandel kaufen oder darf getrost im Internet bestellt werden?

Die Antwort auf diese Fragen liegt -- wie so oft im Leben -- dazwischen. Während man eine Mütze, Bodys oder dergleichen unter Beachtung der Qualität selbstverständlich ruhigen Gewissens auch im Internet kaufen kann, gilt bei Schuhen generell: Nur im Fachhandel nach ordnungsgemäßem Ausmessen der Größe.

Schuhe für Baby und Kleinkinder

Nur das Beste für die kleinen Füße

Selbstverständlich können qualitativ hochwertige Schuhe im Internet bestellt werden. Auch ist das Sortiment und der Preis oftmals unschlagbar. Schuhgeschäfte vor Ort können damit in aller Regel nicht mithalten -- zum Leidwesen der kleinen Füße. Kinder- bzw. Babyschuhe sollten ausschließlich unter fachkundiger Beratung nach einem professionellen Ausmessen gekauft werden. Die Füße sind wertvolle Anlagen eines Kindes. Sich Zeit zu nehmen, um sich mit dem umfangreichen Sortiment von Baby- und Kinderschuhen auseinanderzusetzen, bedeutet also auch, sich mit der Gesundheit des eigenen Kindes genau zu befassen.

Natürlich können auch Kinderschuhe gebraucht gekauft werden. Jedoch sollten Sie in diesem Falle ganz besonderes Augenmerk darauf legen, dass diese Schuhe nur sehr kurze Zeit oder gar nicht getragen wurden und keinesfalls „ein- “ oder gar „abgelaufen“ sind. Jeder Mensch hat seine eigene Art zu gehen, abgelaufenes Schuhwerk birgt also von vornherein Risiken, dass sich das Kind einen problematischen Gang aneignet.

Auch die Form der Füße unterscheidet sich bereits bei den Allerkleinsten ganz enorm. Während das eine Baby auf sehr breitem Fuß daherkommt, bringt das nächste einen sehr schmalen Fuß mit. Diese Gegebenheiten müssen beim Kauf von passendem Schuhwerk stets berücksichtigt werden.

Diese „Babyschuhe“ dienen lediglich zum wärmer kleinster Füßchen.

Schuhe müssen immer probiert werden

Schnell Schuhe kaufen? Auf keinen Fall!

Der richtige Schuhkauf kann daher große Auswirkungen auf die spätere Form des Kinderfußes haben und Fehlentscheidungen wirken sich nicht nur auf die Füße, sondern auf den ganzen Körper aus.

Bei Knie, Unterschenkel, Hüfte und Wirbelsäule können mit dem Tragen falscher oder schadhafter Schuhe bleibende Schäden entstehen.

Insbesondere bei sehr kleinen Kinder, deren Knochen noch weich und verformbar sind, benötigt man eine besondere Pflege und eine vorsichtige Behandlung. Sie sollten Ihrem Kind geeignete Paare zum Krabbeln, zum Laufenlernen sowie später zum Rennen und Spielen kaufen.

Wenn das Schuhwerk abgetragen bzw. abgelaufen ist, muss unbedingt ein neues Paar besorgt werden. In aller Regel stellt sich das Abtragen von Schuhen jedoch erst in einem höheren Alter des Kindes ein: Beim Rennen, Klettern und Toben und mit mehr Gewicht müssen Schuhe wesentlich mehr aushalten, als bei Babys und Kleinkinder.

PS: Abschürfungen, Kratzer und andere Oberflächlichkeiten sind kein Grund, das Schuhwerk dem Müll zuzuführen. Wer fleißig Laufrad oder Dreirad fährt, hinterlässt unweigerlich Spuren -- guten Schuhen tut dies keinen Abbruch.

Keine Schuhe für Neugeborene und Babys!

Leider scheinen ein paar wesentliche Dinge, die eigentlich klar sein müssten, aus modischen Gründen immer mehr in in den Hintergrund zu rücken: Neugeborene und kleine Babys benötigen überhaupt keine Schuhe. Selbstverständlich sehen Schuhe in winzigen Größen für uns Erwachsene herrlich putzig aus. Trotzdem sollten Sie unbedingt davon absehen, Ihrem kleinen Liebling -- noch bevor er das Laufen lernt -mit festen Schuhen auszustatten.

Die Füße Ihres Babys werden mit festem Schuhwerk auf völlig unnatürliche Weise eingeengt, es kann seine Zehen nicht mehr frei bewegen, nicht mehr mit den Füßen spielen und seinen ausgeprägten Tastsinn ausleben. Schuhe schränken die natürliche Fuß-Freiheit der kleinen Erdenbürger ein und fühlen sich für die meisten Babys äußerst unangenehm an.

Merke: Winzige, auch noch so putzige Schuhe, gehören nicht an Babys Füße sondern ausschließlich zu Deko-Zwecken aufgestellt oder aufgehängt. 

Weich und flexibel

Bei Krabbelschuhen -- also Babys ersten Schuhen -- werden die Füße durch die Verwendung besonders weicher Materialien nicht eingeengt. Zudem hinterlassen diese weichen und flexiblen Schuhe auch keine Kratzer auf dem Fußboden, wenn Ihr Baby krabbelt oder robbt.

Trotzdem soll nicht unerwähnt bleiben, dass es für Babys am besten ist, jede Menge barfuß zu laufen. Beim Barfußlaufen wird die gesamte Muskulatur sowie Körperkoordination gestärkt -- es ist äußerst gesund. Wo es möglich und der Boden nicht zu kalt ist, sollten Sie Ihren kleinen Schatz also so viel wie möglich barfuß laufen lassen.

PS: Auch wir Erwachsenen haben das freie Gehen ohne festes Schuhwerk schon beinahe verlernt. Gerade unseren Füßen und der gesamten Muskulatur täte das Laufen auf nackten Sohlen sehr gut.

Nicht umsonst erfreuen sich Barfuß-Wege größter Beliebtheit…

Für das richtige Laufen bieten Lauflernschuhe ein erhöhtes Maß an Stabilität. Sicheres Laufenlernen ist sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern, daher sind gute und hochwertige Kinder-Lauflernschuhe von großer Bedeutung und Wichtigkeit. Bitte sparen Sie hierbei nicht -- Ihr Kind wird es Ihnen danken.

Zwängen Sie kleine Babys bitte in keine -- auch noch so modischen -- Schuhe. Die ersten Schuhe sollten Krabbelschuhe sein, vorher braucht das Baby kein Schuhwerk.

Die richtigen Babyschuhe zu finden ist nicht immer ganz einfach, man sollte sich definitiv genügend Zeit und Geduld für den Schuhkauf nehmen. Zudem bedarf es einer fachkundigen Beratung samt präziser Messung der kleinen Füße.

Babyfüße unterscheiden sich zum Teil deutlich voneinander -- genau wie bei uns Großen. Das eine Kind wurde mit schmalen Füßen ausgestattet, das nächste mit sehr breiten und noch dazu einem hohen Spann. Fachkundige Verkäufer und Verkäuferinnen aus dem Fachgeschäft wissen genau, welche Marke sich für welche Art der Fußform eignet. Damit finden auch Kinder mit Fehlstellungen oder problematischen Füßen den für sie passenden Schuh.

Fazit: Die ersten Schuhe für Ihr Baby sollten Sie keinesfalls online kaufen. Wenn Sie die genaue Größe Ihres Nachwuchses selbst bestimmen können sowie über die Marken, die Ihrem Kind am besten passen, gut Bescheid wissen, lässt sich später -- mit gewissem Risiko -- ein Schuh auch online bestellen. Gewagt bleibt es allemal, da man als Eltern im Regelfall nur den Blick eines Laien besitzt und Ihnen Ihr Nachwuchs noch kein Feedback geben kann, ob der Schuh perfekt sitzt oder nicht.

Von Stramplern, Shirts und Co.

Wir haben nun viel über Baby-Schuhe gelesen, doch wie steht es um den Rest an Kleidung, die Baby benötigt?

Sonstige Babykleidung wie Strampler, Bodys, Shirts, Mützen, Jacken usw. können Sie problemlos online kaufen. Der Markt bietet eine unglaublich Vielfalt an Babykleidung für Mädchen und Jungen. Natürlich sollten Sie auch im Web nicht wahllos zugreifen, sondern auf hochwertige Qualität achten. Hierzu ist es zwingend notwendig, die Produkthinweise zu lesen. Bestenfalls erwerben Sie für Ihren kleinen Liebling Bio-Baumwolle. Selbige schont nicht nur die Haut Ihres Babys, sondern auch die Umwelt.

Qualitativ hochwertige Kinderkleidung muss übrigens nicht immer viel Geld kosten. Mittlerweile bietet der Markt ein breites Sortiment an fair gehandelter Babykleidung aus Bio-Baumwolle zu überschaubaren Preisen. Wer sparen möchte, darf beherzt auf Basare zugreifen oder kann sich ebenfalls im Internet über Gebraucht-Plattformen wie ebay Kleinanzeigen, Vinted, quoka usw. inspirieren. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, wenn Sie gebrauchte Kleidung bestellen, dass sie aus hygienischen Verhältnissen stammt und sehen Sie sich die Bilder dazu an.

Gebraucht zu kaufen bzw. zu bestellen ist in mehrfacher Hinsicht ein kluger Schachzug: Einerseits sparen Sie jede Menge Geld, andererseits wurden die Kleidungsstücke bereits mehrfach gewaschen und last but not least: Es gibt keinen nachhaltigeren Weg, Ihren kleinen Schatz hübsch einzukleiden, als mit dem Gebraucht-Kauf.

Auf welche Dinge sollte man achten?

Neben guter Qualität und -- sofern bereits getragen -- Hygiene und Sauberkeit, sollten Sie beim Kauf im Internet noch auf ein paar weitere Angelegenheit achten:

  1. Die Baby-Kleidung sollte sich auf mindestens 40 Grad waschen lassen, besser wären sogar 60 Grad (bei Bodys, Mulltüchern, Waschlappen usw. Pflicht!)
  2. Die Kleidung sollte keine Knöpfe (ausgenommen Druckknöpfe) oder Schnüre aufweisen
  3. Die Klamotten sollten sich leicht anziehen lassen, gerade wenn es darum geht, Oberteile über den Kopf des Kindes zu ziehen. Kleidungsstücke mit Druckknöpfen bevorzugen.
  4. Besser eine Nummer Größer kaufen, denn Babyklamotten passen leider nur eine sehr kurze Zeitspanne. Manches Mal kommt es vor, dass das Baby die Stücke nicht einmal tragen konnte…

Wer ein paar dieser essentieller Dinge beachtet, kann mit einem Online-Kauf Zeit und Geld einsparen. Vergleichen Sie ruhig ausgiebig, geizen Sie jedoch nicht an der falschen Stelle!  Qualität, Sicherheit und hochwertige Materialien sollten immer an erster Stelle stehen.

Fazit

Manches Mal bestellen wir im Internet und lassen und dabei von unserem schlechten Gewissen drücken. Muss das sein oder darf beherzt im Internet gekauft werden?

Dazu muss erst einmal gesagt werden, dass auch beim Online-Kauf unterschieden werden muss, wo man die Waren bestellt. Bei Internetriesen wie Amazon oder beim Webangebot des kleinen Händlers um die Ecke? Ein Kauf im World Wide Web ist schnell abgeschlossen, bequem und tut erst niemandem weg -- zumindest auf den ersten Blick.

Mit unserem Einkaufsverhalten können wir maßgeblich beeinflussen, welche Vielfalt an Läden es künftig noch geben wird bzw. ob deren Betreiber ihre Familie damit ernähren können. Diesem Umstand sollten wir uns vor dem Klick auf „verbindlich bestellen“ stets bewusst machen.

Ausnahme beim Kauf im Web: Baby- und Kleinkinderschuhe sollten prinzipiell nicht online gekauft werden. Zu groß ist hierbei das Risiko, dass die Schuhe nicht richtig passen, drücken oder einengen, Ihr kleiner Liebling auf diesen Umstand jedoch noch nicht aufmerksam machen kann. Bei wieder anderen Kleidungsstücken darf hingegen beherzt zugegriffen werden. Ob Jacken, Mützen, Overalls, Hosen, Socken, Shirts oder Bodys: Sie haben die Qual der Wahl und können online bestellen.

Die Auswahl im Word Wide Web ist größer, als es in jedem Fachgeschäft je sein könnte. Weiterhin lassen sich manche Stücke mit Namen besticken oder selbst gestalten. Damit finden auch alle, die auf der Suche nach einem passenden Geschenk sind, im Internet ein Zuhause.

Wer auf Qualität und Herkunft der Kleidungsstücke achtet und bewusst im Web kauft, braucht damit kein schlechtes Gewissen haben. Minderwertige Stoffe, viel Chemie, Ausbeutung von Arbeitskräften: Das sollte -- ganz gleich ob online oder nicht -- prinzipiell nicht gekauft werden. Geiz ist eben doch nicht geil, denn irgendjemand zahlt dafür stets einen hohen Preis.

Beliebte Babykleidung im Überblick

BildBezeichnungPreisAnbieter
Haokaini Neugeborenes Baby Ohr Kapuze Gestrickte Strampler Overall Winter wärmer Schneeanzug für Jungen Mädchen (3-6 Monate, Grau)Haokaini Neugeborenes Baby Ohr Kapuze Gestrickte Strampler Overall Winter wärmer Schneeanzug für Jungen Mädchen (3-6 Monate, Grau)*€ 25,99Amazon
Prime
Sterntaler Unisex Baby Strampler-Set Nicki Ben Strampelhose, Dunkelgrün (275), 56Sterntaler Unisex Baby Strampler-Set Nicki Ben Strampelhose, Dunkelgrün (275), 56*€ 24,96Amazon
Prime
Carter's Baby Simple Joys Baby Schlaf- und Spielset, 3 Stück ,Elephant/Stripe/Giraffe ,3-6 MonthsCarter's Baby Simple Joys Baby Schlaf- und Spielset, 3 Stück ,Elephant/Stripe/Giraffe ,3-6 Months*€ 26,40Amazon
Prime
Sterntaler Strampler-Set Nicki Stanley, Strampler und Pullover, Größe: 62, Farbe: GrauSterntaler Strampler-Set Nicki Stanley, Strampler und Pullover, Größe: 62, Farbe: Grau*€ 34,99Amazon
Prime
TupTam Baby Unisex Strampler mit Aufdruck Spruch 5er Pack, Farbe: Junge 3, Größe: 68TupTam Baby Unisex Strampler mit Aufdruck Spruch 5er Pack, Farbe: Junge 3, Größe: 68*€ 26,99Amazon
VICROAD Baby Strampler Gestrickter Overall Babykleidung Kapuze mit Süßen Ohren für Jungen Mädchen Neugeborene, Grau, 3-6 Monate (Herstellergröße: 66)VICROAD Baby Strampler Gestrickter Overall Babykleidung Kapuze mit Süßen Ohren für Jungen Mädchen Neugeborene, Grau, 3-6 Monate (Herstellergröße: 66)*€ 21,99Amazon
Prime
Neugeborene Strampler Baby Spielanzug Jungen Mädchen Schlafanzug Baumwolle Overalls, 0-3 MonateNeugeborene Strampler Baby Spielanzug Jungen Mädchen Schlafanzug Baumwolle Overalls, 0-3 Monate*€ 13,97Amazon
Prime
TupTam Baby Unisex Strampler-Set mit Aufdruck Spruch 2-TLG, Farbe: Giraffe, Größe: 56TupTam Baby Unisex Strampler-Set mit Aufdruck Spruch 2-TLG, Farbe: Giraffe, Größe: 56*€ 10,99Amazon
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 01:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

 

Tipps von YouTube für Baby Strampler

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Alles zur Baby Erstausstattung

BabybettBettwäsche Nagelschere Wärmelampe
Badewanne Mütze StramplerWärmflasche
Badehandtuch KinderwagenShirtsWaschlappen
BadethermometerMatratze & BettwäscheSocken Wickeltasche
Babykarten BürsteReisebett Wickeltisch
Babyschale JackeSchlafsackWindeleimer
Babykleidung FieberthermometerSchlafanzugWindeln
BabyfonBodys Overall

Baby Checkliste zum Download

Baby Erstausstattung Checkliste download Nutzen sie unsere Checkliste zum Ausdrucken. Klicken sie auf den Button und drucken sie das PDF einfach aus. Hier runterladen: PDF Checkliste Erstausstattungbaby.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*