Baby Body – Welche Größe für welches Alter?

WORAUF MAN VOR DEM KAUF ACHTEN SOLLTE UND WELCHE UNTERSCHIEDE ES GIBT

Denkt man an ein kleines Baby, hat man meist zeitgleich eines mit Body im Kopf. Baby und Body -- das gehört unweigerlich zusammen. Ein Body ist ein sehr praktisches Kleidungsstück für Babys, da es einerseits nicht verrutschen kann und dem kleinen Erdenbürger die Nieren- und Bauchpartie wohlig warm hält und andererseits das Wickeln mithilfe der integrierten Druckknöpfe im Schritt erleichtert.

Doch wie viele Bodys sollte man haben? Welche Größe braucht ein Säugling und wo kann man die praktischen Kleidungsstücke erwerben? Diese und viele weitere Fragen treiben werdende Eltern um, wenn sie sich an die Erstausstattung Ihres kleinen Lieblings machen. Wir zeigen auf, was es rund um den praktischen Baby-Body zu wissen gibt und wie viele Exemplare sie in welcher Größe kaufen sollten.

Der Baby-Body: Wickeln leicht gemacht

Manche Eltern scheuen sich anfangs, Ihrem neugeborenen Kind einen Body über das kleine Köpfchen zu ziehen, da gerade das Ankleiden oftmals mit Gebrüll quittiert wird. Dabei ist es jedoch von ganz entscheidender Bedeutung, wie man seinen Säugling ankleidet. Das Wichtigste: Der Kopf darf nicht nach hinten überstreckt werden, da diese Prozedur dem Baby äußerst unangenehm ist bzw. sogar Schmerzen zufügen kann.

Mit einem ganz simplen Trick ziehen Sie Ihren Schatz künftig spielend leicht an und aus:

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Bodys sind mit einem weiten Halsausschnitt gearbeitet, durch den das Köpfchen ungehindert hindurchschlüpfen kann. Angezogen legt sich der Halsausschnitt entweder auf den Schultern automatisch übereinander oder der Body kann per Druckknöpfe geöffnet und geschlossen werden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Kleidungsstücke mit Druckknöpfen wesentlich praktischer für kleine Babys sind, als selbige ohne. Die Druckknöpfe sind kindersicher, lassen sich leicht öffnen und schließen und sorgen dafür, dass der Body bzw. das Shirt auch nach mehrmaligem Waschgang noch dort bleibt wo es ist.

Durch das Ziehen über den Kopf mit vorherigem Weiten ist es nicht unüblich, dass die Kleidungsstücke am Halsausschnitt ausleiern und so über die Schultern rutschen können. Druckknöpfe verhindern diesen Effekt.

Die praktischen Kleidungsstücke für die Allerkleinsten lassen sich (beinahe) alle auf 60 Grad in der Maschine waschen. Die Temperatur des Waschgangs ist übrigens sehr wichtig, da gerade Bodys oftmals mit Urin oder Kot in Berührung kommen und bei starker Verschmutzung zwingend heiß gewaschen werden müssen, damit die Kleidung hygienisch bleibt.

Bodywechsel schnell gemacht

Bodys sitzen immer perfekt, kneifen nirgends und verursachen keine Stoff-Falten, die beim Liegen drücken könnten. Praktisch sind sie, weil sie aus natürlichem, hautverträglichem Material hergestellt sind und mit in die 60-Grad-Wäsche wandern können. Gerade bei stark verschmutzten Exemplaren ist diese Art des Waschens ein Glücksfall. Im Handumdrehen sind sie wieder trocken und einsatzbereit. Das gilt auch für die farbigen Bodys.

Tipp zum Waschen von weißen Bodys: Oftmals sind die Stoff-Kleidungsstücke stark verschmutzt. Auch nach dem Waschgang zeichnen sich ab und an Flecken ab, beispielsweise von den Karotten im Baby-Gläschen, Tomatensoße usw.

Hängen Sie die weiße Wäsche an einem sonnigen Tag einfach für einige Stunden nach draußen in die pralle Sonne.

Wenn UV-Licht auf die noch feuchte Kleidung trifft, bildet sich Wasserstoffperoxid. Wir kennen das Thema noch aus dem Chemie-Unterricht oder vom Friseur: Wasserstoffperoxid wird in aller Regel zum Blondieren von Haaren verwendet oder bei weißer Wäsche der Trommel zugegeben.  Es sorgt für einen Bleicheffekt -- mit Hilfe des UV-Lichts auf ganz natürliche Weise.

Nach ein paar Stunden praller Sonne sieht die weiße Wäsche wieder aus wie neu -- ganze ohne Chemiebaukasten.

PS: Wenn der Effekt noch zu gering ausfällt, helfen im Zweifel noch ein paar Spritzer Zitronensaft zum vollen Erfolg.

Wie viele Bodys braucht ein Baby?

Passt und es rutscht nichts: Der Baby-Body ist ein richtiger Allrounder!

Die Frage der Anzahl ist eine der am meisten gestellten beim Thema Baby-Body. Nicht zu unrecht, denn gerade Babys, die oft spucken oder viel speicheln, brauchen täglich mehrere Bodys. Überdies ist das Kleidungsstück „direkt am Ort des Geschehens“ im Einsatz: Über der Windel. Hält selbige dem Druck des Inhalts nicht stand, wird der Babybody arg in Mitleidenschaft gezogen und muss natürlich umgehend gewechselt werden.

Auch das Bäuerchen, bei dem etwas Brei oder Milch wieder ausgespuckt wird, sorgt schon mal für einen notwendige Bodywechsel. Verallgemeinernd lässt sich sagen, dass Ihr kleiner Schatz in den ersten Tagen noch mit ein bis zwei Bodys am Tag auskommt. Doch schon bald braucht Ihr Baby zwei oder drei frische Bodys pro Tag, manche sogar mehr.

So klein die Erdenbürger auch sein mögen, so viel Wäsche verursachen sie dennoch. Zehn Bodys, angefangen bei Größe 56, dürften es also schon sein. Wenn Sie in der kleinsten Größe (50) nicht so viele kaufen möchten, sind auch rund fünf Exemplare in Ordnung. Bedenken Sie aber, dass Sie die Waschmaschine sicherlich nicht jeden zweiten Tag wegen ein paar Bodys laufen lassen möchten.

Gerade in der Anfangszeit erstaunt es Eltern immer wieder, wie schnell der Nachwuchs der Kleidung entwächst. Dennoch wäre es falsch, überhaupt keine Kleinst-Größe zu besorgen, da Klamotten ab Größe 56 oder 62 einem Neugeborenen noch nicht passen. Nicht in Massen kaufen, sondern in Maßen.

Unterschiede bei Baby-Bodys

Body ist nicht gleich Body: Die Kleidungsstücke unterscheiden sich zum Teil enorm voneinander. Das breite Sortiment reicht von Wickelbodys mit langen Armen über Kurzarmbodys mit Druckknöpfen oder einfach welchen ohne Knöpfe zum Reinschlüpfen.

Prinzipiell sollten Sie bei der Wahl des Kleidungsstücks für Babys und Kleinstkinder stets darauf achten, dass sie komfortabel anzuziehen sind. Allem voran sollten sich Oberteile leicht über den Kopf ziehen lassen. Nicht umsonst wird das Umziehen oftmals zur Bewährprobe für Eltern und Kind: Das Baby schreit und fuchtelt, Mama und Papa schwitzen und sind gestresst.

Dank der Druckknöpfe oder Wickelbodys geht das Umziehen ganz einfach und wird (meistens jedenfalls) von Babys gut toleriert. Für Neugeborene empfehlen wir ausdrücklich, Langarmbodys zum Wickeln zu kaufen. Sie lassen sich sehr leicht und kindgerecht anziehen und sorgen dafür, dass der Nachwuchs nicht auskühlt. An wärmeren Tagen können auch nur die Bodys und eine leichte Hose getragen werden.

Druckknöpfe an den Schultern sind Bodys ohne Knöpfe vorzuziehen. Damit lässt sich das Kleidungsstück nach dem Anziehen wieder auf die exakte Größe anpassen. Die Druckknöpfe bewirken, dass das Ausleiern der Klamotten vermieden wird.

Lassen Sie sich beschenken!

Neben der praktischen Seite glänzen Bodys mit einem weiteren Vorteil: Weil sie so perfekt sitzen und es sie in hübschen Farben mit kleinen Motiven und Sprüchen verziert gibt, kann man im Sommer mit seinem Baby ohne weitere Kleidung an die frische Luft gehen. So ein kleiner Mensch im modischen Body sieht einfach zum Anbeißen aus!

Bodys gibt´s in vielen verschiedenen Ausführungen‘: mit lustigen Motiven, schlicht, mit Glitzer usw…

Decken Sie sich also ruhig mit Bodys ein oder noch besser: Setzen Sie sie auf Ihre Wunschliste, damit Freunde und Familie wissen, was sie Ihnen zur Geburt schenken können.

Denken Sie auch daran, dass Sie ausreichend Bodys ohne Ärmel, mit kurzen und langen Ärmeln zusammenstellen. Denn unter ärmelloser Oberbekleidung sitzen langärmelige Bodys perfekt.

Tipp für alle Schenkenden: Im Internet lassen sich Bodys unterschiedlichster Farben und Motive bestellen. Neben cooler Sprüche bietet das breite Sortiment auch Allrounder, die mit einer Widmung oder dem Namen des kleinen Erdenbürgers bestickt werden können. Eine tolle Idee als Geschenk zur Geburt!

Welche Größe für welches Alter?

Gerade für werdende Eltern stellt sich die Frage, welche Größe das Kind eigentlich für welches Alter benötigt. Diese Frage ist auch für alle Schenkungswilligen nicht ganz unerheblich. Die Größe der Kleidungsstücke orientiert sich an der Körpergröße des Kindes.

Für ein neugeborenes Baby brauchen Sie in der Regel Bodys ab Größe 50. Diese Größe stellen die Zentimeter dar (also bei Größe 50 ein Kind von rund 50 cm). Es macht nichts, wenn der Body anfangs noch etwas sackartig erscheint. Sie werden sehen: In Windeseile ist Ihr kleiner Schatz herausgewachsen. Trotzdem sollten Sie nicht ausschließlich Bodys und Strampler in Größe 56 oder gar 62 kaufen, denn Ihr kleiner Liebling würde anfangs beinahe darin verschwinden. Etwas zu groß: Kein Problem: Viel zu groß: ungünstig.

Für etwas größere Babys gibt es die Größe 56, die im Regelfall nach rund ein bis zwei Monaten passt. Bitte besorgen Sie sich von den ganz winzigen Größen keine Unmengen; das Kind wächst gerade am Anfang rasend schnell. Danach folgen Bodys in Größe 62. Die Anschließende Größe 68 passt dann meist etwas länger.

Als gute Hilfestellung erweisen sich zudem oftmals Größentabellen aus dem Internet. Wer in Vorplanung gehen möchte, kann dort herauslesen, in welchem Alter welche Größe benötigt wird. Genau lässt sich das natürlich nicht vorherbestimmen, denn jedes Kind ist schließlich auch in seinem Wachstum völlig individuell.

Fazit

Mit einem Body ist Baby stets gut gekleidet.

Der Baby-Body gilt als wahrer Allrounder unter den Baby-Klamotten. Nicht zu unrecht: Einerseits kann das praktische Kleidungsstück nicht verrutschen, hält Bauch- und Rückenpartie der kleinen Racker warm, ist atmungsaktiv und bequem und lässt sich -- dank integrierter Druckknöpfe -- bequem an und wieder ausziehen. Zudem werden Bodys in unterschiedlichen Varianten feilgeboten: Kurzarm, Langarm, Wickelbodys, mit Druckknöpfen oder ohne, mit Motiv oder völlig schlicht gehalten usw…

Damit eignet sich der Body auch hervorragend als Geschenk zur Geburt, denn die praktischen Alltagskleidungsstücke für unsere Allerkleinsten werden ganz schön beansprucht. Ein Verschleiß an zwei bis drei Bodys pro Tag ist dabei völlig normal -- werdende Eltern sollten sich also einen kleinen Vorrat zulegen oder die Klamotten auf die Wunschliste setzen.

Wer es etwas ausgefallener mag, kann einen Schrift- oder Namenszug einsticken lassen oder kauft Bodys mit lustigen Sprüchen darauf, die sich meist auf Mama, Papa oder Oma und Opa beziehen.

Tipp: Achten Sie beim Kauf von Bodys bitte unbedingt auf eine sehr gute Qualität. Das Produkt der Wahl sollte aus 100% Baumwolle (bestenfalls Bio-Baumwolle) bestehen und sich auf mindestens 60 Grad waschen lassen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Keime beim Waschgang auch abgetötet werden.

PS: Auch Bodys in sehr guter Qualität gibt es bereits zu einem günstigen bzw. sehr fairen Preis. Wer dennoch sparen möchte, fragt im Bekanntenkreis oder sieht sich auf Baby-Basare um. Häufig werden die Allrounder zu einem sehr günstigen Preis verkauft oder sogar verschenkt.

Häufige Fragen

Welche Größe für welches Alter beim Baby Body?

Die Größe der Bodys richtet sich nach der Körpergröße Ihres Kindes in Zentimetern. Das bedeutet, dass ein Baby mit beispielsweise 53 Zentimeter einen Body in Größe 56 anziehen kann. Die nächste Größe wäre 62. Tabellen im Internet geben einen ungefähren Aufschluss darüber, in welchem Alter Babys welche Größe benötigen.

Wie viele Bodys soll ich kaufen?

Sie sollten pro Größe mit etwa 8 bis zehn Bodys kalkulieren. Von der  Kleinstgröße (50) reichen sicherlich auch fünf Exemplare, da die Kinder gerade in den ersten Wochen unglaublich schnell wachsen.

Wo kann man Baby-Bodys kaufen?

Bodys erhalten Sie im Fachhandel rund um das Kind, im Internet, auf Baby-Basaren oder im Bekannten- und Freundeskreis. Das sehr günstige Kleidungsstücke gibt es auch in sehr guter Qualität zum kleinen Preis; hier kann man nichts falsch machen, wenn man ein paar mehr Exemplare besitzt.

Es lohnt sich, auf Packungen mit drei bis zehn Stück zurückzugreifen.

Wie viel kosten Bodys für Säuglinge?

Bodys werden meist im Dreier-, Fünfer- oder gar Zehnerpack zum Kauf angeboten. Wenngleich wir sonst stets zu Maß und Ziel raten, sieht es bei Bodys etwas anders aus. Wenn Ihr Baby viel spuckt oder die Windel nicht mehr standhält, benötigt manch ein kleines Exemplar bis zu fünf Bodys pro Tag.

Die Preisspanne reicht bei bedruckten und etwas aufwändigeren Bodys von rund sechs Euro bis zu schlichten, einfarbigen Exemplaren von etwa zwei bis drei Euro pro Stück. Fünferpacks erhält man ab rund 12 bis 15 Euro.

Wie heiß kann man Babybodys waschen?

Bodys sollten unbedingt auf 60 Grad waschbar sein, damit Keime und Bakterien zuverlässig abgetötet werden können.

Verschiedene Baby Bodys  im Überblick

BildBezeichnungPreisAnbieter
Schnizler Unisex Baby kurzarm, 3er Pack Uni, Oeko-Tex Standard 100 Body, Weiß (weiß 1), 62 (Herstellergröße: 62/68)Schnizler Unisex Baby kurzarm, 3er Pack Uni, Oeko-Tex Standard 100 Body, Weiß (weiß 1), 62 (Herstellergröße: 62/68)*€ 12,99Amazon
Prime
Simple Joys by Carter's Baby Langarm-Body, 7 Stück ,weiß ,0-3 MonthsSimple Joys by Carter's Baby Langarm-Body, 7 Stück ,weiß ,0-3 Months*€ 21,90Amazon
Prime
Simple Joys by Carter's Baby Mädchen 5er Pack Langarm Body ,Pink/Navy/Mint ,0-3 MonthsSimple Joys by Carter's Baby Mädchen 5er Pack Langarm Body ,Pink/Navy/Mint ,0-3 Months*€ 18,86Amazon
Prime
TupTam Baby Unisex Langarm Wickelbody Print / Uni 5er Pack, Farbe: Mehrfarbig, Größe: 56TupTam Baby Unisex Langarm Wickelbody Print / Uni 5er Pack, Farbe: Mehrfarbig, Größe: 56*€ 28,95Amazon
Prime
Simple Joys by Carter's Unisex-Baby 6-pack Short-sleeve Bodysuit Body, 3x Blau verschiedene Motive, Grau, Weiß, Grün, 12 MonateSimple Joys by Carter's Unisex-Baby 6-pack Short-sleeve Bodysuit Body, 3x Blau verschiedene Motive, Grau, Weiß, Grün, 12 Monate*€ 16,79Amazon
Prime
Care Unisex Baby - Kurzarm-Body aus Bio Baumwolle im 5er Pack, Weiß (Weiss 100), 56Care Unisex Baby - Kurzarm-Body aus Bio Baumwolle im 5er Pack, Weiß (Weiss 100), 56*€ 19,90Amazon
Prime
TupTam Unisex Baby Strampler mit Aufdruck 5er Set, Farbe: Junge 2, Größe: 56TupTam Unisex Baby Strampler mit Aufdruck 5er Set, Farbe: Junge 2, Größe: 56*€ 29,95Amazon
Prime
MEA BABY Unisex Baby Langarm Wickelbody aus 100% Bio-Baumwolle im 5er Pack, Baby Wickelbody weiß (Creme), Baby Wickelbody weiß für Mädchen, Baby Body weiß für Jungen. (56)MEA BABY Unisex Baby Langarm Wickelbody aus 100% Bio-Baumwolle im 5er Pack, Baby Wickelbody weiß (Creme), Baby Wickelbody weiß für Mädchen, Baby Body weiß für Jungen. (56)*€ 23,95Amazon
Prime
Zuletzt aktualisiert am 28. September 2021 um 01:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
 

 

Tipps von YouTube für Baby Body

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Hinweis: Dieses Video wurde nicht von uns erstellt, aber es erscheint uns interessant genug, um es hier vorschlagen zu wollen.

Alles zur Baby Erstausstattung

BabybettBettwäsche Nagelschere Wärmelampe
Badewanne Mütze StramplerWärmflasche
Badehandtuch KinderwagenShirtsWaschlappen
BadethermometerMatratze & BettwäscheSocken Wickeltasche
Babykarten BürsteReisebett Wickeltisch
Babyschale JackeSchlafsackWindeleimer
Babykleidung FieberthermometerSchlafanzugWindeln
BabyfonBodys Overall

Baby Checkliste zum Download

Baby Erstausstattung Checkliste download Nutzen sie unsere Checkliste zum Ausdrucken. Klicken sie auf den Button und drucken sie das PDF einfach aus. Hier runterladen: PDF Checkliste Erstausstattungbaby.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*